Iserlohn – Mit Beginn des Frühlings startet – wie jedes Jahr um diese Zeit – die Aktion “Iserlohn – Na sauber!”, die dazu beitragen soll, Iserlohn ein kleines bisschen schöner zu machen.

Viele Freiwillige haben in den letzten Jahren geholfen, achtlos weggeworfene Abfälle und “wilde Müllkippen” zu beseitigen und in den Iserlohner Stadtteilen aufzuräumen. Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens dankt allen bisherigen Teilnehmern sehr herzlich und wünscht sich auch für 2014 zahlreiche Helfer, die sich für ein schöneres Iserlohn engagieren: “Je mehr Bürgerinnen und Bürger bei der Aktion mitmachen, desto größer ist der Erfolg für unsere Stadt.”

Dabei sein und mithelfen kann wirklich jeder: Ob Vereine, Schulen, Kindergärten oder Einzelpersonen, Familien, Freundeskreise oder Nachbarschaften – alle, denen die Sauberkeit Iserlohns am Herzen liegt, sind willkommen. Die Helfer können sich selbst eine öffentliche Fläche aussuchen, die sie reinigen wollen und auch der Termin kann ganz individuell festgelegt werden. Alles, was zum “Aufräumen” benötigt wird, wie Greifzangen, Arbeitshandschuhe und Müllsäcke, wird den Helfern zur Verfügung gestellt und der eingesammelte Abfall wird vom Stadtbetrieb Iserlohn-Hemer abgeholt.

Für alle Fragen rund um die Aktion “Iserlohn – Na sauber!” und Anmeldungen stehen Frank Turloff (Telefonnummer: 02371/217-2948) und Dirk Lachmuth (Telefonnummer: 02371/217-2941) von der Abteilung Umwelt- und Klimaschutz der Stadt Iserlohn zur Verfügung.

Wie gehabt informiert die Stadt auch wieder auf ihrer Homepage über die Aktion “Iserlohn – Na sauber!”. Unter www.iserlohn.de werden alle Teilnehmer genannt.

Quelle: Stadt Iserlohn

Quelle: Stadt Iserlohn

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema