Aktuelles aus den OrtenIserlohnMKSoziales und Bildung

Iserlohn: Sitzung des Integrationsrates

Iserlohn – Die nächste Sitzung des Integrationsrates der Stadt Iserlohn findet statt am Dienstag, 18. November, um 17 Uhr im Sitzungsraum 028 des Rathauses I am Schillerplatz.

Zu Beginn der Sitzung haben wieder alle Einwohnerinnen und Einwohner in der Einwohnerfragestunde die Möglichkeit, Fragen an den Integrationsrat zu stellen und Anregungen zu geben. Die Fragen können auch vor der Sitzung schriftlich oder telefonisch beim Bereich Integration und Aufenthaltsrecht im Rathaus II, Zimmer 001, Telefon 02371/217‑1757, eingereicht werden. Dies ermöglicht die Vorbereitung einer Antwort für die Sitzung. Genauso willkommen sind persönliche Äußerungen zu Beginn der Sitzung ohne vorherige Mitteilung.

Eines der Schwerpunktthemen der umfangreichen Tagesordnung ist der Sozialbericht zum Thema Armut, der vom Institut GEBIT vorgestellt wird. Anschließend berät der Integrationsrat die Seiteneinsteiger-Problematik in Iserlohner Schulen anhand von Informationen aus dem Schulverwaltungsbereich.

Weiteres Thema ist eine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zur Aufnahme von Flüchtlingen aus Krisenregionen sowie in diesem Zusammenhang die Anpassung der Mietwerte für Bezieher von SGB XII-Leistungen sowie Empfänger von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz.

Im Folgenden befasst sich der Integrationsrat mit dem Abschlussbericht des Caritasverbandes zum SeNS-Projekt (Senioren-Netzwerk-Unterstützung) und der Entsendung eines Mitgliedes in den Arbeitskreis „Umsetzung des Altenplans“.

Anschließend steht die Verleihung des „Preises des Integrationsrates 2014 – Es geht nur gemeinsam“ mit der Würdigung integrationsfördernder Projekte und Personen auf der Tagesordnung.

Danach geht es um die Wahl von Mitgliedern der Steuerungsgruppe für das Integrationskonzept in den Arbeitskreis „Soziale Stadt“ sowie eines Stellvertreters für den Jugendhilfeausschuss. Außerdem wird über die Höhe der Verfügungsmittel des Integrationsrates für 2015 beraten.

Berichte aus städtischen Ausschüssen und vom Landesintegrationsrat NRW sowie Mitteilungen des Vorsitzenden, der Verwaltung und von Mitgliedern zu weiteren integrationsrelevanten Themen sowie zur Entwicklung der Asylbewerberzahlen in Iserlohn sind weitere Tagesordnungspunkte.

Alle Iserlohnerinnen und Iserlohner sind herzlich zur Sitzung eingeladen. Keiner sollte sich scheuen, Fragen zu stellen oder Anregungen zu geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"