Aktuelles aus den OrtenIserlohnMKVeranstaltungen

GOOD WOOD: Traditionelles Herbstkonzert in Iserlohn

Iserlohn – Am Samstag, 11. November, um 20 Uhr spielt die weit über das märkische Sauerland hinaus bekannte Mendener Acoustic Band GOOD WOOD zum wiederholten Mal in der Historischen Fabrikanlage Maste-Barendorf in Iserlohn. Und das tun sie in der bewährten Besetzung mit Tobias Hommel (bass, guitar, vocal), Nadine Müller (vocal), Günter Spancken (guitars, vocal), Wilfried Pieper (piano, vocal) und bei einigen Songs Anja Hommel an der Geige.

Bei dem inzwischen traditionellen Herbstauftritt der Band dürfen sich Musikliebhaber auf unverfälschte konzertante Musik freuen. Hits namhafter Musiker und Bands werden genial gecovert, in guter GOOD WOOD-Manier erhalten sie dabei oft eine neue, oftmals ungehörte Gestalt. Dazu gehören Lieder von The Coral, Tina Dico, The Crusaders, Everything but the Girl, Curtis Mayfield, Element of Crime, Nina Simone, Mat Kearney und vielen anderen. Sicher kommen beim Auftritt auch eigene Songs der Band aus dem aktuellen Album „Waiting for the silence“ nicht zu kurz.

GOOD WOOD: Traditionelles Herbstkonzert in Iserlohn
Quelle: STADT ISERLOHN

GOOD WOOD wurde 2001 von Günter Spancken gegründet und beschränkte sich ursprünglich auf Holzinstrumente – daher auch der Name GOOD WOOD – nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Autorennen in England. Bis 2010 begeisterten die Musiker in der Besetzung Günter Spancken, Tobias Hommel und Thomas Boelcker das Publikum. Nachdem Letzterer aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr auftreten konnte, stieß die junge Balver Sängerin Nadine Müller zur Band, ebenso wie Wilfried Pieper (Piano, Akkordeon und Gesang).

Musikalisch richtete man sich neu aus, ohne dass GOOD WOOD seiner eigentlichen Ausrichtung, der acoustic music, jemals untreu geworden wäre. Und so steht der Name der Band bis heute für mitreißende eigene Songs und für erstklassig umgesetzte, eigenwillige Interpretationen erfolgreicher Rock-, Folk-, Jazz- und Blues-Interpreten.

Die Gäste dürfen sich am 11. November auf ein wetterunabhängiges Konzert der musikalischen Extraklasse im Saal des Hauses A der Historischen Fabrikanlage Maste-Barendorf (Baarstraße 220 – 226) freuen, die sich an diesem Abend einmal mehr als Kulturort mit überregionaler Bedeutung präsentiert.
Karten zum Preis von zwölf Euro (ermäßigt zehn Euro) gibt es ab sofort im Vorverkauf bei der Stadtinformation Iserlohn, Bahnhofsplatz 2, Telefon 02371 / 2017-1819.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"