Iserlohn – Zum beliebten Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ traten an den vergangenen zwei Wochenenden wieder Tausende Schüler in ganz Deutschland an. Siebzehn Schüler aus Iserlohn stellten sich der kritischen Bewertung der Jurys. Die verschiedenen Kategorien wurden mit Unterstützung der Sparkasse Iserlohn auch in der städtischen Musikschule an der Gartenstraße gewertet. Zehn der jungen Musiker aus Iserlohn erreichten mit der begehrten „Weiterleitung zum Landeswettbewerb“ sogar die Höchststufe aller Teilnehmenden, drei weitere erzielten ebenfalls die Maximalpunktzahl, sind aber noch zu jung für eine Weiterleitung in die nächste und noch anspruchsvollere Stufe von Europas größtem Jugendmusikwettbewerb.

Spitzenreiter waren in diesem Jahr das Klavierduo der erst siebenjährigen Minori-Sophie Ebmeyer mit dem gleichaltrigen Jonas Fricke, die volle 25 Punkte erreichten, sowie das älteste Duo: Michaela Lieder (Violine) und Jonathan Förster wurden mit ebenfalls 25 Punkten ausgezeichnet und dürfen Iserlohn im März im Landeswettbewerb in Düsseldorf vertreten.

Die Ergebnisse Iserlohner Schüler im Einzelnen

Solo‑Wertung Blasinstrumente:
Blockflöte: Mia Leonie Hohmann (Altersgruppe III, privater Unterricht), 24 Punkte, 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb.
Querflöte: Jennifer Winkler (Altersgruppe IV, Klasse Susanne Hußendörfer), 24 Punkte, 1. Preis mit Weiterleitung.
Trompete: Leon Severin (Altersgruppe III, Klasse Stefan Beumers), 23 Punkte, 1. Preis, sowie seine Klavierbegleiterin Beatrice Orlowski (Altersgruppe IV, Klasse Aita Sibul), 24 Punkte, 1. Preis; Lennart Müller (Altersgruppe III, Klasse Martin Schröder), 23 Punkte, 1. Preis mit Weiterleitung. Jana Noeske (Altersgruppe IV, Klasse M. Schröder), 21 Punkte, 1. Preis, sowie seine Klavierbegleiterin Lia Springer (Altersgruppe IV; Klasse A. Sibul), 24. Punkte, 1. Preis.
Horn (alle aus der Klasse Adrian Ebmeyer): Leonie Wüstkamp (Altersgruppe III), 19 Punkte, 2. Preis; Lukas Schulte (Altersgruppe V), 23 Punkte, 1. Preis mit Weiterleitung.
Ensemblewertung Klavier vierhändig (alle Altersgruppe Ia):
Minori-Sophie Ebmeyer (Klasse A. Sibul) und Jonas Fricke (Klasse Andreas Hering), beide 25 Punkte, 1. Preis; Wuyo Sun (Privatunterricht), 25 Punkte, 1. Preis.

Ensemblewertung Klavier und ein Streichinstrument:
Joy Marie Kusch (Altersgruppe II, Privatunterricht), 19 Punkte, 2. Preis; Michael Lieder (Altersgruppe V, Klasse Angela Lohmann) und Jonathan Förster (Altersgruppe V, Privatunterricht), beide 25 Punkte, 1. Preis mit Weiterleitung.

Ensemblewertung Schlagzeug-Ensemble:
Felix Claas und Leander Hegmann (beide Altersgruppe II, Privatunterricht), beide 24 Punkte, 1. Preis mit Weiterleitung.

Die Musikschule der Stadt Iserlohn gratuliert allen Schülern und Lehrkräften zu diesen hervorragenden Ergebnissen und wünscht viel Erfolg im Landeswettbewerb NRW.

Die schönsten Beiträge aus dem Regionalwettbewerb sind beim Preisträgerkonzert Iserlohner Wettbewerbsteilnehmer am Sonntag, 8. Februar, um 11 Uhr im Konzertsaal der Musikschule Iserlohn, Gartenstraße 39, nochmals zu hören.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere