BlaulichtreportKierspeMK

Kierspe: Kradunfall endet tragisch

Kierspe – Ein Pkw Fahrer befährt am Sonntag, 07.05.2017, gegen 16:16 Uhr mit seinem Opel Corsa die Waldheimstraße in Fahrtrichtung Kölner Straße. An der Einmündung Waldheimstraße/Kölner Straße beabsichtigt er, nach links abzubiegen. Hierbei übersieht er drei Motorradfahrer, welche die Kölner Straße in Fahrtrichtung Röhnsal befahren. Der erste Motorradfahrer kann einen Zusammenstoß mit dem abbiegenden Pkw Fahrer nicht verhindern und fährt mit seinem Motorrad in den Pkw. Der zweite Motorradfahrer kann eine Kollision verhindern, kommt aber auch zu Fall. Der dritte Motorradfahrer kann einen Unfall vermeiden. Der erste Kradfahrer – ein 52 jähriger Mann aus Wuppertal – wird bei dem Verkehrsunfall so schwer verletzt, dass er verstirbt.

Der zweite Kradfahrer, ein 51 jähriger Wuppertaler, wird ebenso wie der 34 jährige Pkw Fahrer aus Kierspe leicht verletzt. Die Unfallstelle war für die Unfallaufnahme komplett gesperrt. Der geschätzte Sachschaden wird mit ca. 10.000,–Euro beziffert. Die Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Meinerzhagen in Verbindung zu setzen.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!