MKNeuenradeVeranstaltungen in Südwestfalen

Kinowelterfolg „Ziemlich beste Freunde“ auf der Kaisergartenbühne

Neuenrade – Mit dem Kinowelterfolg „Ziemlich beste Freunde“ startet die Stadt Neuenrade am Sonntag, 20.09.2015, 19.30 Uhr, in die Kultursaison 2015/2016!

Dass das Stück auch auf der Bühne ein Hit ist, beweisen die minutenlangen Beifallsstürme des Publikums bei den bisherigen Aufführungen.

Erzählt wird die Geschichte des reichen, seit einem Paragliding-Unfall vom Hals abwärts gelähmten Philippe, der genug vom scheinheiligen Mitleidsgetue seiner Umwelt hat. Da schneit der freche Ex-Knacki Driss aus der Pariser Banlieue herein, der – um Arbeitslosengeld zu beziehen – eigentlich nur Philippes Unterschrift auf seiner Ablehnung braucht. Doch der ebenso respekt- wie furchtlose Außenseiter gefällt Philippe, und so engagiert er ihn vom Fleck weg als neuen Pfleger. Eine gute Entscheidung, denn die ungleichen Männer werden mit der Zeit „ziemlich beste Freunde“ – und das nicht nur, weil Driss mit seiner unkonventionellen Art Philippes Leben gehörig aufmischt, sondern auch, weil Philippe dem Underdog neue Lebensperspektiven eröffnet.

Foto: Matthias Stutte
Foto: Matthias Stutte

„Ziemlich beste Freunde“ ist ein höchst amüsanter Zusammenprall der Kulturen bzw. Mentalitäten – eine emotionsgeladene Geschichte um Liebe, neuen Lebensmut und Freundschaft.

Aus dem gleichnamigen Film von Éric Toledano und Olivier Nakache, dem französischen Überraschungs-Kino-Knüller der Saison 2011/12, hat der Schauspieler, Regisseur und Autor Gunnar Dreßler ein ebenso berührendes wie witziges Theaterstück gemacht, das die tragikomischen Ereignisse leicht und liebevoll erzählt.

Der Film basiert auf der Autobiografie des aus adliger Familie stammenden ehemaligen Geschäftsführers der Champagnergesellschaft Pommery, Philippe Pozzo di Borgo.

Der bekannte und beliebte Schauspieler Timothy Peach glänzt in der Rolle des Philippe. Er faszinierte das Neuenrader Publikum bereits in dem Schauspiel „Die Frau in Schwarz“, in dem er einen jungen Anwalt darstellte.

Felix Frenken ist als Driss zu sehen. In weiteren Rollen treten Sara Spennemann und Michel Haebler auf.

Eintrittskarten für diese Kulturveranstaltung sind im Vorverkauf an der Bürgerrezeption im Neuenrader Rathaus, in der Buchhandlung Kettler-Cremer, im Geschäft Gester Schwarzer sowie im Hotel Kaisergarten zum Preis von 13,00 € für Erwachsene und 9,00 € für Jugendliche, Schüler, Schwerbehinderte und Sozialhilfeempfänger erhältlich. Sie können auch unter der Tel.-Nr. 02392/693-0 verbindlich reserviert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"