Werdohl. Beim diesjährigen Frühlingskonzert des Musikschul-Jugendsinfonieorchesters unter dem Titel „Grandioso“ wird wie gewohnt eine abwechslungsreiche und interessante Auswahl an Musikstücken verschiedener Stilepochen dargeboten. Dennoch hat das Konzert am kommenden Sonntag, 18. März um 17 Uhr im Festsaal Riesei eine Besonderheit: Neben Martin Theile wird das Jugendsinfonieorchester zum ersten Mal jetzt auch von Andreas Regeling dirigiert.

Andreas Regeling studierte Posaune an der Hochschule für Musik Detmold und legte zudem sein Orchesterexamen am Orchesterzentrum Dortmund ab. Neben seiner Tätigkeit als Musikschullehrer wird er regelmäßig als Aushilfe vom Orchesters des Landestheaters Detmold engagiert und spielte dort unter Dirigenten wie Kurt Masur. An der Musikschule Lennetal ist er seit 2006 als Instrumentalpädagoge der Fächer Trompete und Posaune tätig.

Die Musikschule Lennetal hat insbesondere in den letzten Jahren das Wort Team-Arbeit groß geschrieben und verteilt die Aufgaben auf viele Schultern. So ist es nur folgerichtig, dass das Jugendsinfonieorchester neben den Satzprobenleitern Andrea Waesch (Geige), Sebastian Hoffmann (Bratsche, Cello) und Michael Baasner (Bläser/Schlagzeug) sowie Dirigent Martin Theile nun auch von einem zweiten Dirigenten angeführt wird, der das 60köpfige Ensemble am kommenden Sonntag erstmalig leiten wird.

Das Konzert des Jugendsinfonieorchesters wird tatkräftig vom Förderverein der Musikschule sowie finanziell von der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis sowie der Goldbäckerei Grote unterstützt. Karten zum Konzert können im Sekretariat der Musikschule Lennetal unter 02392-1508 vorbestellt oder an der Konzertkasse erworben werden.

Text: Martin Theile

Veröffentlicht von:

Internetexperte Sven Oliver Rüsche
Internetexperte Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist parteilos und Herausgeber der Südwestfalen-Nachrichten und schreibt über Vereine, Menschen, Tourismus und die Wirtschaft. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist erreichbar unter: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere