Aktuelles aus den OrtenLüdenscheidMKSüdwestfalen-AktuellThemenTopmeldungenVeranstaltungen

Lüdenscheid: Early-Bird-Tickets für den Christmas-Rock!

The Queen Kings und Echoes mit Pink-Floyd-Tribute haben schon zugesagt

 

Lüdenscheid. Weihnachtliche Vorfreude mitten im Sommer? Aber klar doch! NACHTFLUG zimmert zurzeit den neunten Christmas-Rock in der Lüdenscheider Schützenhalle. Wie immer mit The Queen Kings – und seit sieben Jahren erstmals wieder mit Echoes. Im Line-Up ist außerdem eine dritte Band: Die Macher basteln da an einer echten Überraschung. Die Frühbucher-Aktion für den Christmas-Rock läuft vom 20. August bis 29. September: Schlaue sichern sich dann vergünstigte Tickets für den Traditions-Event.

Alle Jahre wieder: Fest beim Christmas Rock in Lüdenscheid gesetzt "The Queen Kings".
Alle Jahre wieder: Fest beim Christmas Rock in Lüdenscheid gesetzt “The Queen Kings”.

Lametta am Baum, Truthahn auf dem Tisch – The Queen Kings beim Christmas-Rock! Deutschlands erfolgreichste Queen-Tributeband ist schon so etwas wie eine lieb gewonnene Weihnachtstradition. Die Truppe um Leadsänger Mirko Bäumer und mit Musikern, die beim Musical „We will rock you“ und sogar mit Queen selbst auftraten, wird auch in diesem Jahr das CR-Publikum begeistern. Denn kein Konzert gleicht dem anderen. Die sechsköpfige Profiformation ist nämlich keine Look-alike-Band – sie überzeugt mit persönlicher Note. Dafür genießen The Queen Kings nicht nur in Deutschland, sondern europaweit höchstes Ansehen. Mehr als 100 Konzerte pro Jahr führen sie zu Open-Air-Festivals, in Konzerthallen und renommierte Clubs. Felsenfest im Tourplan steht allerdings der Christmas-Rock. The Queen Kings bescheren den Fans ein umfangreiches Repertoire mit Welthits wie „We are the Champions“, „We will rock you“, „Radio Gaga“, „A Kind of Magic“ und „Bohemian Rhapsody“ sowie weniger bekannten Titeln, die Queen-Kennern besonders am Herzen liegen.

 

In diesem Jahr mit von der Partie: Die Echoes.
In diesem Jahr mit von der Partie: Die Echoes.

Anno 2005 war die Schützenhalle bis zum letzten Platz besetzt, als Echoes ihre fulminante Pink-Floyd-Show zelebrierten. Das komplexe und umfangreiche Werk der legendären Progressive- und Art-Rocker in Szene zu setzen, grenzt ans Unmögliche – Echoes aber haben den Bogen raus. Und faszinieren das Publikum mit einer nahezu perfekten Umsetzung der Pink-Floyd-Epen. Eine Reise zur dunklen Seite des Mondes, von „Ummagumma“ über „Meddle“, „Animals“, „Wish you were here“ und „The Wall“ bis hin zur Post-Waters-Ära. Dabei kommen auch so manche Werke wieder zum Vorschein, die vom Original schon ewig nicht mehr zu hören waren. Echoes machen das scheinbar Unmögliche möglich: Die Band spielt die Musik von Pink Floyd authentisch, magisch und atmosphärisch. Und ist damit nicht nur bundesweit, sondern auch im benachbarten Ausland äußerst erfolgreich. Ob sie beim Christmas-Rock ihre XL-Lightshow inszenieren, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

Der Christmas-Rock beginnt am 22. Dezember um 20 Uhr in der Schützenhalle am Loh; Einlass ab 18.30 Uhr. Im Rahmen der Frühbucher-Aktion sind 500 verbilligte Karten für 14 Euro plus Gebühr ab 20. August im LN-Ticket-Shop und unter www.christmas-rock.net erhältlich – nur bis zum 29. September und solange der Vorrat reicht.

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist parteilos und Herausgeber der Südwestfalen-Nachrichten und schreibt über Vereine, Menschen, Tourismus und die Wirtschaft. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist erreichbar unter: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"