Lüdenscheid NachrichtenMKThemenTopmeldungenVeranstaltungen in Südwestfalen

Lüdenscheid: Electronic Nation erwartet bis zu 2000 Raver in der Schützenhalle am Loh

Lüdenscheid. Bässe und eine möglichst hohe BpM-Zahl (Beats per Minute / Takte pro Minute) erwarten die Raver beim kommenden House- und Technoevent “Electronic Nation” am 23. Oktober 2010 in der Schützenhalle am Loh.


In Punkto Techno Events können wohl nur wenige Phillip Nieland (Chef der Rock Inc.) das Wasser reichen. Seine Szeneevents sind weit über die Grenzen des Märkischen Kreises bekannt. Und wenn er eine Party macht, dann stimmt alles und man kann sich in Punkto Line-Up und Videoshow alles perfekt organisiert ist.

Sein “Sahnestück” ist die Großveranstaltung “Electronic Nation” in Lüdenscheid. Bei diesem Mal erhält er Support vom apeoffice aus Dortmund in Person von Ante Perry. Der Ur-Dortmunder, oder von Schalker Fans auch “Lüdenscheid Nord Mensch” bezeichnet, wird Lüdenscheid somit wohl als Heimatstadt akzeptieren und seine besten Stücke dem heimischen Partyvolk präsentieren.

Als Headliner des Abends steht Tocadisco an den Turntables. Tocadisco gehört mit zu den “Global Playern” in der Szene und kann stolz auf über 100 internationalen Remixen zurückblicken. 2008 gewann Tocadisco den MTV-Award in der Kategorie “Best Dance International”. Beim Jugendsender EinsLive (WDR) hat Tocadisco seit geraumer Zeit eine eigene “Toca´s Reisen” Radioshow.

Einmusik, bürgerlich heißt er Samuel Kindermann, ist der dritte im Bunde und wird das DJ Paket von Electronic Nation massiv abrunden.

Zu guter Letzt gibt es noch einen Platzhalter. Dieser wird mit einem Nachwuchs DJ besetzt, der seine Künste am Plattenteller vor großem Publikum präsentieren kann. Dieser Platzhalter wird bei einem DJ Contest am 15. Oktober in Lüdenscheids Top-Location “Johnny Mauser” besetzt.

Die Electronic Nation trifft sich am 23.10. um 20 Uhr an der Schützenhalle am Loh und zappelt bis 5 Uhr. Für die Duracell-Dancers unter den Gästen öffnet anschließend noch Johnny Mauser ab 6 Uhr die Afterhour bis in die späten Morgenstunden.

Wer dieses Top-Event nicht verpassen will, der kann ab den 13. September beim Kartenvorverkauf zuschlagen. Die Tickets gibt es für 9 Euro (plus Gebühr) – die Resttickets gibt es dann an der Abendkasse für 12 Euro. Der VVK findet u.a. bei den Lüdenscheider Nachrichten, Meinerzhagener Zeitung, Altenaer Kreisblatt und dem Süderländer Volksfreund statt. Natürlich auch im Internet:

Surftipp:

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist parteilos und Herausgeber der Südwestfalen-Nachrichten und schreibt über Vereine, Menschen, Tourismus und die Wirtschaft. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist erreichbar unter: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"