Aktuelles aus den OrtenLüdenscheidMKSport

Lüdenscheid: Fußball-Weltmeister beim wahren Derby Lebenshilfe freut sich auf Olaf Thon

Quelle: Lebenshilfe Lüdenscheid e. V.

Lüdenscheid – Die Lebenshilfe Lüdenscheid veranstaltet gemeinsam mit der Lebenshilfe Herne am Samstag, den 06. Mai im Lüdenscheider Nattenberg-Stadion einen inklusiven Event für echte Fußball-Fans. Die Traditionsmannschaften des FC Schalke 04 und BV Borussia Dortmund treten stellvertretend als Herne-West und Lüdenscheid-Nord gegeneinander an. Geplant ist dabei ein buntes Rahmenprogramm für Menschen mit und ohne Behinderung für ein gemeinsames, inklusives Sport-Erlebnis. Fußball-Weltmeister Olaf Thon wird dabei als Trainer der Schalker Mannschaft vor Ort sein.

Bekannt wurde Thon im Mai 1984 durch das DFB-Pokal-Halbfinale zwischen Schalke und Bayern, in dem Thon als gerade 18-Jähriger drei Tore erzielte. Achte Jahre später wechselte er dann selbst zu den Bayern, mit denen er drei Mal Deutscher Meister wurde. Mitte der 90er schloss er sich dann den Königsblauen an. Darüber hinaus nahm er bei den Weltmeisterschaften 1986, 1990 und 1998 teil. 1986 wurde er in Mexiko Vizeweltmeister, 1990 in Italien Titelträger. Seit einigen Jahren trainiert er die Traditionsmannschaft des FC Schalke 04, mit denen er am 06. Mai ins Lüdenscheider Nattenberg Stadion zum wahren Derby kommt. „Wir wurden gefragt, ob wir für die gute Sache gegen Dortmund spielen würden. Eigentlich sollte das Derby ja in Herne stattfinden, aber wir kommen natürlich auch nach Lüdenscheid-Nord“, meint er augenzwinkernd. „Aktuell steht der BVB ja in der Bundesliga besser da.

Das müssen wir anerkennen. Wir hoffen aber, dass wir mit der Traditionsmannschaft den Spieß einmal umdrehen können“, ergänzt er freudig. Auf die Frage, worauf er sich am Derby-Tag am meisten freut, antwortete er: „Darauf vor hoffentlich vielen Zuschauern die Lebenshilfen unterstützen zu können.

Und natürlich darauf, alle alten Gegenspieler wiederzutreffen. Wir haben da ein sehr freundschaftliches Verhältnis, – auch wenn es auf dem Platz auch mal zu ordentlichen Zweikämpfen kommen kann.“

Tickets sind seit dem 20. März für 10 €/ Erwachsene und 5 €/ Kinder bis 12 Jahre an den Vorverkaufsstellen in Lüdenscheid (TeeGschwendner/Stern-Center, Reisebüro Kattwinkel, Lüdenscheider Nachrichten, Lebenshilfe-Center Lüdenscheid) und in Herne (Lebenshilfe-Center) erhältlich.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!