Aktuelles aus den OrtenJunge MenschenLüdenscheid NachrichtenMKSüdwestfalen-Aktuell

Lüdenscheid: Neue Kinderkunst für das Rathaus

Lüdenscheid – Schon seit 2011 werden die Flure des Rathauses von zahlreichen Kinderbildern geschmückt. In lan-gen Reihen zeigen die jungen Künstler aus unseren Grundschulen, wie sie Ihre Heimatstadt Lüdenscheid sehen und erleben. Ihre individuellen Wahrnehmungen sind nicht nur spannend und bisweilen amüsant für die Betrachter, sondern geben den öffentlichen Räumen ein ganz besonderes Ambiente. Das Rathaus hat in den vergangenen Jahren ins-gesamt etwa 160 Rahmen für diese permanente Ausstellung zur Verfügung gestellt, die jetzt bereits zum vierten Mal einen Bilderwechsel erleben wird. Und wieder sind die Grundschüler der vierten Klassen unserer 17 Grund- und Förderschulen aufgerufen, sich am Wettbewerb um die schönsten Bilder für das Rathaus zu beteiligen, die Schulen wurden schon direkt angeschrieben.

Stellen die Kinderkunst auf den Rathausfluren vor: Dr. Susanne Conzen (Leiterin Städtische Galerie), Bürgermeister Dieter Dzewas, Ursula Delhougne (Städtische Galerie), Selcan Can (Fachdienst Rat und Bürgermeister). Quelle: Stadt Lüdenscheid
Stellen die Kinderkunst auf den Rathausfluren vor: Dr. Susanne Conzen (Leiterin Städtische Galerie), Bürgermeister Dieter Dzewas, Ursula Delhougne (Städtische Galerie), Selcan Can (Fachdienst Rat und Bürgermeister). Quelle: Stadt Lüdenscheid

Unter der Federführung der Städtischen Galerie und das Agenda-Büros der Stadt Lüdenscheid wird anschließend eine Auswahl der Bilder für die Ausstellung vorgenommen und in einer Eröffnung im Juni an die Öffentlichkeit übergeben.

Das Thema der Ausschreibung steht in diesem Jahr im engen Zusammenhang mit der Ausstellung „KinderLeben – einst und jetzt“, die bis vor kurzem in der Städtischen Galerie zu sehen war. Zahlreiche Bilder und Grafiken zeigten „Kindheit“ in den verschiedensten Facetten und durch die vergangenen Jahrhunderte. Das Verständnis für die besonderen Bedürfnisse der Kindheit als eigener Lebensphase soll in diesem Jahr auch bei der Themenwahl der Kinderkunst für das Rathaus eine Rolle spielen: Was bedeutet „Kindsein“ heute und welche Bedürfnisse haben die Kinder in unserer Stadt, also: „Kin-derLeben in Lüdenscheid“. Konkretes Bildthema ist „Mein Traumspielplatz“. Die Grundschüler sollen bildnerisch ihre Visionen entwickeln, neue Spielgeräte zeichnen, phantastische Landschaften mit Spielmöglichkeiten malen, Spielplätze in der Stadt entwerfen oder auch Spielanlagen für den eigenen Garten erfinden. Der Phantasie werden keine Grenzen gesetzt und das Agenda-Büro der Stadt und die Städtischen Galerien freuen sich auf zahlreiche Einsendungen.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"