Lüdenscheid (ots) – Am 19.06.2015 schellte gegen 13:30 Uhr eine männliche Person an der Wohnungstür einer in Lüdenscheid, Brandenburger Weg, alleinlebenden 85-jährigen Frau und gab sich als Blumenlieferant aus. Nachdem die Geschädigte ihn in die Wohnung gelassen und ihm die Benutzung der Toilette erlaubt hatte, schloss der Täter die Frau unter Vorhalt einer Schusswaffe im Wohnzimmer ein. Aus der Küche entwendete er die Geldbörse mit 110,- Euro, dem Personal- und dem Behindertenausweis der Geschädigten. Über das im Wohnzimmer befindliche Notfallsystem informierte die Geschädigte die Johanniter-Unfallhilfe.

Der Täter konnte unerkannt entkommen, kann jedoch wie folgt beschrieben werden:

  • männlich
  • ca. 30 Jahre alt
  • schlanke Figur
  • dunkelblaues Oberteil (Jacke oder Pullover) mit hellen Stellen
  • dunkle Schirmmütze

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Lüdenscheid unter der Telefonnummer 02351/9099-0 entgegen.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema