Aktuelles aus den OrtenGesundheitLüdenscheidVerschiedenesWerdohl

Märkische Kliniken – Entwicklung der Corona-Pandemie

Lüdenscheid / Werdohl – Pandemie-Update vom 23.03.2020.

Der heutige Tag steht im Zeichen der dynamischen Entwicklung der Corona-Pandemie. Die Themen-Schwerpunkte sind im Einzelnen:

1. Entwicklung Fallzahlen
2. Maßnahmen zur Ausdehnung Infektionsschutz (Patienten / Mitarbeiter)
3. Aufstockung Personal
4. Mitarbeiterverpflegung
5. Kurzfristige Verlegung KV-Notfalldienst-Praxis geplant
6. Erste Entlastungen für NRW-Kliniken

1. Entwicklung Fallzahlen SARS-CoV-2

Für unsere beiden Klinik-Standorte in Lüdenscheid und Werdohl ist die Anzahl der versorgten Patienten in den letzten 24 Stunden wie folgt:

2020-03-23-Entwicklung
Quelle: Märkische Kliniken GmbH

Der Gesamtzustand der an Covid-19-erkrankten Patienten ist stabil.

2. Maßnahmen zur Ausdehnung Infektionsschutz

FÜR PATIENTEN

Zentrale Notaufnahme:
  • Um Patienten, die fußläufig in die zentrale Notaufnahme kommen, bestmöglich zu schützen, wurde jetzt außerhalb ein eigener Wartebereich eingerichtet. Dieser verfügt über eine eigene Anbindung in die zentrale Notaufnahme.
  • In diesem Wartebereich ist eine vorgelagerte Erstaufnahme von Patienten möglich.
  • Die Zuwege sind entsprechend neu beschildert und die bisherige Eingangstür zur Notaufnahme ist verschlossen.
Besuchsstopp: Information zum Umgang mit Ausnahmen
  • Für Angehörige in Sondersituationen gibt es die Möglichkeit eine Ausnahme des Besuchsstopps zu vereinbaren.
  • Dazu ist bitte eine vorherige Rücksprache mit unserem pflegerischen und/oder ärztlichen Dienst notwendig.
  • Als „Faustregel“ für Ausnahmen gilt derzeit:
    o Besuch eines verunfallten Kindes durch ein Elternteil
    o In lebensbedrohlichen Situationen, wie z.B. nach einem Herzinfarkt oder Schlaganfall
    o In der Sterbebegleitung.
  • Die Begleitung von Müttern unter der Geburt ist aktuell auf Infkektionsschutzgründen nicht möglich.
  • Auch im ambulanten Bereich ist die Begleitung nicht erlaubt bis auf Ausnahmefälle, z.B. bei Patienten die hilfebedürftig sind. Der Zugang zur Kinderambulanz darf nur noch in Begleitung eines Elternteils erfolgen.

FÜR MITARBEITER

Aktuelle Handlungsrichtlinien unseres Hygieneteams:

Die Zahl der Mitarbeiter in häuslicher Quarantäne liegt zurzeit bei 25. Bitte beachten Sie die aktuellen Handlungsrichtlinien und -Empfehlungen unseres Hygieneteams vom 20.03.2020.

  • Für Mitarbeiter, die Kontakt zu positiv getesteten Personen hatten, wurden unsere Handlungsempfehlungen den aktuellen Entwicklungen angepasst und mit unserem Gesundheitsamt abgestimmt. Die Empfehlungen werden Ihnen heute noch zugeleitet.
Mitarbeiterausweis – wichtiger Hinweis und herzliche Bitte an alle:
  • Bitte denken Sie daran, ab sofort Ihren Mitarbeiterausweis stets bei sich zu führen – bitte auch beim Betreten und Verlassen von Gebäuden.
  • Um den Besuchsstopp und damit den Infektionsschutz einzuhalten, ist der Sicherheitsdienst damit beauftragt, den Ausweis zu kontrollieren.
  • Den Mitarbeiterausweis erhalten Sie in unserer Technischen Abteilung.
  • Alle öffentlichen Zugänge werden durch Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes kontrolliert.
  • Die vorsorglich an alle Mitarbeiter ausgehändigten Passierscheine können übergangsweise in Verbindung mit einem gültigen Personalausweis zum Einlass in das Hauptgebäude genutzt werden.

3. Aufstockung Personal

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, um kurzfristig ärztliches und pflegerisches Personal für die aktuell besonders betroffenen Bereiche aufzustocken. Folgende Maßnahmen werden derzeit umgesetzt:
1. In der Zentralen Notaufnahme wird die ärztliche Präsenz ausgeweitet und hierfür der Dienstplan erstellt.
2. Mit dem Herunterfahren der elektiven Eingriffe können freiwerdende Kapazitäten im ärztlichen Dienst nun in andere Dienste eingebunden werden, um eine Versorgung unserer Patienten zu gewährleisten. Auch hierzu laufen die Planungen.
3. Unseren Studenten im praktischen Jahr (PJ), die aktuell an den Hochschulen ihr Studium nicht fortsetzen können, wollen wir ein entsprechendes Angebot unterbreiten, ihren Einsatz bei uns zu verlängern.
4. Darüber hinaus klären wir die Verfügbarkeit von externem Personal, um die Kapazitäten kurzfristig aufzustocken.

4. Mitarbeiter-Verpflegung

  • In der Mitarbeiter-Cafeteria steht allen Mitarbeitern ein umfangreiches und gesundes Angebot mit hygienisch verpackten Salaten, Sandwiches und Wraps zur Verfügung.
  • Alle Speisen und Getränke werden zum Selbstkostenpreis weitergegeben.

5. Kurzfristige Verlegung der KV-Notfalldienst-Praxis geplant

  • Aktuell läuft die Abstimmung mit der Kassenärztliche Vereinigung zur Verlegung der KV-Notfalldienst-Praxis am Klinikum Lüdenscheid in die ehemaligen Räume der ambulanten Pflege (Haus 10).
  • Ziel ist es, die Maßnahme im Laufe der Woche umzusetzen.

6. Erste Entlastungen für NRW-Kliniken

Um die Krankenhäuser in der Corona-Krise zu entlasten, hat das Land Nordrhein-Westfalen mit den Krankenkassen, der Krankenhausgesellschaft und dem Medizinischen Dienst vorübergehend den Abbau von Verwaltungsaufgaben und finanzielle Entlastungen beschlossen. Die wesentlichen Eckpunkte sind:

  • Die Dokumentationspflicht soll vorübergehend abgeschafft werden. Damit soll mehr Personal für die Pflege frei werden. Hierzu müssen wir weitere Konkretisierungen abwarten.
  • Außerdem sollen bis Ende des Jahres sämtliche Rechnungsprüfungen des Medizinischen Dienstes ausgesetzt werden.
  • Zusätzlich sollen alle NRW-Krankenhäuser befristet bis zum 31. Dezember 2020 als Spezialversorger ausgewiesen werden, auch wenn sie keine Notfallversorgung anbieten. So wird vermieden, dass die Häuser Abschläge bei der Finanzierung ihrer Leistungen hinnehmen müssen.

Diese Eckpunkte wurden in einer gemeinsamen Presseerklärung vom 18.03.20 veröffentlicht.

Quelle: Märkische Kliniken GmbH

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!