Lüdenscheid – Noch zwei Tribute-Konzerte und eine Party-Nacht stehen im „größten Biergarten der Region“ an. Als nächstes präsentieren Remode am 15. August den Synthie-Pop von Depeche Mode auf dem Schützenplatz am Loh in Lüdenscheid.

Sogar Johnny Cash und Marilyn Manson haben das Original gecovert. Mit ihrer Bandgründung 2006, ursprünglich als Fan-Projekt gedacht, wagten sich Remode also an große Vorgänger heran. Mit Erfolg, wie sich zeigen sollte. Heute sind die Bielefelder die meistgebuchte Depeche-Mode-Tributeband Deutschlands.

Quelle: mep network GmbH

Quelle: mep network GmbH

Mit dem Konzept „Das Original ist der Gral” und einem handgemachten Fundament aus Bass, Gitarre und Schlagzeug erspielte sich die Band um Sänger Detlef Kloss sogar europaweit eine große Fangemeinde. Ihr Repertoire reicht vom Depeche-Mode-Album „Speak & Spell“ aus dem Jahr 1981 bis zu „Delta Machine“ aus 2013 und umfasst legendäre Hits wie „Master and Servant“, „Black Celebration“. „Dream on“ und „I feel you“.

Vorher spielen Alex im Westerland die Hits der Ärzte und Toten Hosen. Auf dem Programm stehen keine eigenwilligen Coverversionen, sondern die Originalsongs der deutschen Punkrock-Urgesteine, mit großer Authentizität und Liebe zum Detail auf die Bühne gebracht. Vierstimmige Gesänge prägen die Konzerte von Alex im Westerland ebenso wie originalgetreue Gitarrensoli und der direkte Kontakt zum Publikum.

The Queen Kings folgen am 22. August. Letzter Event der sommerlichen Konzertreihe ist die Party-Nacht am 29. August: Auftreten werden unter anderem Tim Toupet, Andreas Martin sowie Van Baker & Band.

Einlass jeweils ab 16 Uhr, Beginn des Vorprogramms 17 Uhr. Gegen 20 Uhr startet jeweils das Hauptprogramm – es läuft bis etwa 23 Uhr.

Eintritt 7 Euro im Vorverkauf und 9 Euro an der Abendkasse. VVK: LN-Ticket-Shop, Burger King und Dahlmann in Lüdenscheid sowie Geschäftsstellen des MZV-Verlages in Altena, Werdohl und Meinerzhagen.

Info: www.luedenscheid-open-air-sommer.de

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere