BlaulichtreportMendenMK

Menden: Einfamilienhaus nach Küchenbrand unbewohnbar

Menden – Am Sonntagmittag geriet die Küche eines Einfamilienhauses am Heimkerweg in Brand. Als die Bewohner des Hauses dies bemerkten, verließen sie umgehend das Gebäude und alarmierten die Feuerwehr. Unter Atemschutz gingen die Einsatzkräfte der Feuerwehr Menden in das Gebäude und hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Der Brandrauch hatte sich zu diesem Zeitpunkt schon im gesamten Haus verteilt. Das Einfamilienhaus konnte zwar mittels Überdruckbelüftung vom Rauch befreit werden, allerdings ist es durch den entstandenen Schaden bis auf weiteres unbewohnbar. Der Rettungsdienst betreute die mit dem Schrecken davongekommene Familie, verletzt wurde niemand. Nach etwa 45 Minuten konnten die 30 Einsatzkräfte der Löschzüge Feuerwache und Menden-Mitte sowie des Rettungsdienstes und der Polizei wieder einrücken.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Menden

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"