Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportMenden

Brand in einer Wohnung

Menden – Brand in einer Wohnung durch Bewohner gelöscht.

Zur Kontrolle eines bereits gelöschten Brandes wurden die Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache in der Nacht von Samstag auf Sonntag in die Straße “An der Sägemühle” gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass Teile eines Zimmers in Brand geraten war. Glücklicherweise wurden die Bewohner rechtzeitig wach und konnten das Feuer löschen. Dabei zogen sich beide Rauchvergiftungen zu und wurden daher durch den Rettungsdienst zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus  gebracht. Die Feuerwehr kontrollierte das stark in Mitleidenschaft gezogene Zimmer noch einmal gründlich auf verbliebene Glutnester, musste ansonsten aber nicht mehr tätig werden. Im Einsatz waren neben einem Löschfahrzeug auch zwei Rettungswagen und die Polizei.

Die Feuerwehr Menden empfiehlt nur dann eigene Löschversuche durchzuführen, wenn dies ohne Eigengefährdung möglich ist. Bei fortgeschrittenen Bränden sollte daher sofort ein Notruf über die 112 abgesetzt werden. Zur frühzeitigen Warnung vor Bränden sollten die Wohnräume mit Rauchmeldern ausgestattet werden.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Menden

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!