Menden – Der Urknall des Rock’n’Roll markiert eine Zeitenwende in der Geschichte der populären Musik, die bis heute nachwirkt. Mit der charismatischen Frontfrau Tina Attenberger fängt die Band „Rock’n’Bella“ am Freitag, 2. August 2019 um 20 Uhr das Lebensgefühl von damals in der Mendener Innenstadt ein und geht mit dem Publikum auf eine besondere Zeitreise. Die Zeit der Schlagermusik war damals vorbei. Stattdessen war in den Clubs Rock’n’Roll angesagt. Die Songs von Wanda Jackson, Laverne Baker und Etta James haben die weibliche Seite des aufkommenden Rock’n’Roll der 50er Jahre geprägt. Die Band „Rock’n’Bella“ interpretiert am kommenden Freitag aber auch Songs bekannter männlicher Zeitgenossen wie Elvis Presley oder Johnny Cash und lässt das Lebensgefühl der 50er wieder aufleben. Und wer zu dieser Musik tanzt, braucht sich nicht unbedingt an mühsam einstudierte Schrittkombinationen zu halten, sondern lässt lieber nach dem Vorbild von Elvis Presley lasziv das Becken kreisen. Die hüftschwingenden, aufrührerischen Musikrebellen der 50er Jahre sind heute Großeltern und die Zeitreise mit spitzen Schuhen, weiten Sakkos, Röhrenjeans, coolen Lederjacken und Caprihosen mit breiten Gürteln kann am Freitag beginnen. Die Band „Rock’n’Bella“ lässt bereits nach den ersten Tönen das echte   Rock’n’Roll Gefühl in Mendens Innenstadt erwachen. Wo diese Band spielt, bebt der Tanzboden. Das Kulturbüro der Stadt Menden freut sich auf das vierte Mendener Sommer-Wochenende mit einem bunt gemischten Publikum: „Ein Abend für junge und nicht mehr ganz junge Fans!“ Die Veranstaltung findet um 20.00 Uhr auf dem Platz vor dem Alten Rathaus oder, je nach Witterung, unter dem Zeltdach des Neuen Rathauses statt. Der Eintritt ist frei und für kühle Getränke ist gesorgt!

Quelle: Stadt Menden

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche ist Redakteurin bei den Südwestfalen Nachrichten. Sie ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de direkt erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere