Menden – Junge nach Unfallflucht verletzt: Dringend Zeugen gesucht.

Ein 11-jähriger Schüler überquerte heute Morgen, um ca. 7.15 Uhr, die Unnaer Landstraße an der für ihn Grünlicht zeigenden Fußgängerampel in Richtung der Bushaltestelle auf der Bismarckstraße. Zur gleichen Zeit bog ein PKW, aus der Bismarckstraße kommend, nach links Richtung Halingen ab.

Der PKW-Fahrer berührte den Jungen im Bereich der Fußgängerfurt am linken Bein. Er setzte anschließend seine Fahrt fort, ohne sich um den Jungen zu kümmern.

Der Schüler fuhr anschließend mit dem Bus zur Schule. Im Verlauf des Unterrichts klagte er über Schmerzen. Die Mutter holte ihren Sohn ab, brachte ihn ins Krankenhaus und ließ die Polizei verständigen.

Der Junge konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Bislang ist lediglich bekannt, dass der flüchtige Mann eine auffällige Brille getragen und einen schwarzen Kia Kombi gefahren haben könnte. Die Polizei in Menden sucht daher dringend Zeugen. Hinweise bitte an 02373/9099-7124 oder 9099-0.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema