Menden – Mendener Schüler bei Jugend musiziert erfolgreich. Viele Preisträger am Klavier und an der Harfe.

Die erste Runde des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ ist am letzten Januarwochenende ausgetragen worden und verlief für die Schülerinnen und Schüler der Städtischen Musikschule Menden sehr erfolgreich.

In diesem Jahr standen Wertungen in den Kategorien „Klavier solo“ und „Harfe solo“ auf dem Programm. In ihren Altersgruppen erreichten die jungen Pianist*innen Johanna Esselun, Leonard Korte, Ole Krumscheid und Theo Schulte je einen dritten Preis. Lara Jane Li, Niclas Kather und Jenny Gutjahr erreichten einen zweiten Preis. Veronika Blau wurde für ihren Beitrag ein erster Preis zuerkannt. Die Mendener Harfenbeiträge waren auch in diesem Jahr hervorragend. Michelle Schneider, Melek Erkan, Michelle Blankenagel, Theresa Hill erreichten je einen ersten Preis.

Für Melek, Michelle und Theresa geht es jetzt weiter in die nächste Runde. Im Landeswettbewerb treffen die Musikerinnen in Essen auf die Auswahl der besten Harfenist*innen aus ganz Nordrhein-Westfalen.

Das Preisträgerkonzert findet am Samstag, 15. Februar 2020 um 16 Uhr im Konzertsaal der Städtischen Musikschule statt. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Stadt Menden (Sauerland)

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema