Neuenrade – Das Wallkonzert feiert Jubiläum: Seit 25 Jahren spielt der Musikverein Neuenrade in der Parkanlage „Auf dem Wall“ auf und begeistert nach wie vor das Publikum. Dieses Jahr laden die Veranstalter, der Neuenrade Stadtmarketing e.V. und die Allianz Generalagentur Bergmann – Sasse, am Sonntag, den 16. Juni 2019, ab 16:00 Uhr zum musikalischen Nachmittag in den Park ein. Auch der Eintritt ist seit 25 Jahren frei, da die Allianz Generalvertretung in Neuenrade das einmal jährlich stattfindende Konzert von Beginn an gesponsert hat.

Die Konzerte auf dem Wall haben eine lange Tradition. Bereits 1971 bis 1981 fanden in Neuenrade die sogenannten Sonntagskonzerte bis zu sechs Mal im Jahr statt. 14 Jahre später entstand 1995 in einer Kulturausschusssitzung die Idee, die einst beliebten Konzerte wieder aufleben zu lassen. Da das Vorhaben aber nicht mehr über den Kulturetat finanziert werden konnte, bot sich die Allianz Generalagentur, damals geführt von Klaus Peter Sasse, als Sponsor an. Mit über 250 Zuhörern war die Neuauflage unter dem Titel „Wallkonzert“ ein großer Erfolg. Und das sind die Konzerte bis heute geblieben. Auch wird nach wie vor für das Wallkonzert kein Eintritt erhoben. Nachdem Udo Bergmann die Allianz Generalagentur von Klaus Peter Sasse übernommen hatte, war es für ihn selbstverständlich, die beliebte Musikveranstaltung weiterhin zu sponsern.

Rückblickend waren die Wallkonzerte immer gut besucht und eine Freude für die Besucher. Von bisher 24 Wallkonzerten konnten nur sechs Konzerte wegen des Wetters nicht im Park stattfinden. In den übrigen Jahren hatten die Veranstalter das Glück, dass das Open-Air- Konzert wirklich unter freiem Himmel die Musikfreunde in seinen Bann ziehen konnte. Diese besondere Atmosphäre, wenn bei einem lauen Sommerwind der Musikverein unter der Leitung des Dirigenten Christian Knaup bekannte und beliebte Melodien spielt, weiß jeder Besucher zu schätzen. Im Schatten der alten Eichen oder in der Sonne sitzend können die Musikfreunde die musikalische Darbietung genießen und sich von dem Vorsitzenden des Musikvereins, Olaf Pestl, wie gewohnt, informativ und humorvoll durch das Programm führen lassen.

Dieses Jahr ist nicht nur ein Jubiläumsjahr, sondern es gibt auch eine „Premiere“: Zum ersten Mal werden beim Wallkonzert die zwei neuen Sonnenschirme zum Einsatz kommen. Mit diesen Sonnenschirmen ist im vergangenen Jahr zusammen mit den neuen Bänken der Park „Auf dem Wall“ noch attraktiver gestaltet worden. Ansonsten werden wie immer genügend Stühle und Stehtische mit Sonnenschirmen aufgestellt. Ebenso werden Getränke angeboten. Sollte das Wetter die Veranstaltung unter freiem Himmel verhindern, ist wie jedes Jahr für Abhilfe gesorgt. Das Konzert wird dann kurzfristig in den Saal des Hotels Kaisergarten verlegt. Bleibt nur zu hoffen, dass das Wetter ein Aufspielen des Musikvereins Neuenrade unter freiem Himmel erlaubt. Dann wird es für die Besucher im Jubiläumsjahr auch noch eine Überraschung geben.

Quelle: Stadtverwaltung Neuenrade

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche ist Redakteurin bei den Südwestfalen Nachrichten. Sie ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de direkt erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema