Schalksmühle. Am 06.03.2010, 11:10 Uhr, ereignete sich auf der BAB 45, RF Frankfurt, zwischen den AS Hagen-Süd und Lüdenscheid-Nord, ein Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Eine 24-jährige chinesische Staatsangehörige aus Hamm kam aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit mit ihrem VW auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern und drehte sich mehrmals. Sie befuhr den mittleren von drei Fahrstreifen und schleuderte in Richtung Mittelschutzplanke.
Ein 52-jähriger Citroen-Fahrer aus Aschaffenburg und ein 20-jähriger Ford-Fahrer aus Recklinghausen, die sich hinter dem PKW der 24-Jährigen fuhren, konnten nicht mehr ausweichen und kollidierten mit dem Citroen.

Die 24-Jährige wurde schwer verletzt und mittels RTW stationär in ein Krankenhaus in Hellersen eingeliefert. Ihr 42-jähriger Beifahrer erlitt leichte Verletzungen.
Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 25.000 €.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurden der linke und der mittlere Fahrstreifen eingezogen.

Veröffentlicht von:

Internetexperte Sven Oliver Rüsche
Internetexperte Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist parteilos und Herausgeber der Südwestfalen-Nachrichten und schreibt über Vereine, Menschen, Tourismus und die Wirtschaft. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist erreichbar unter: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere