Aktuelles aus den OrtenBalveMKSeniorenSüdwestfalen-AktuellVeranstaltungenVerschiedenes

Stadt Balve lädt ältere Generation für Dienstag, den 13.12.2016 zum Adventlichen Seniorennachmittag ein

Balve – Wie in den Vorjahren lädt die Stadt Balve Bürgerinnen und Bürger ab 65 Jahren wieder zu einem adventlichen Nachmittag in die Aula des Schulzentrums „Am Krumpaul“ ein. Die Veranstaltung, die auch in diesem Jahr von Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie dem Lehrerkollegium der Städtischen Realschule organisiert und durchgeführt wird, beginnt am Dienstag, den 13.12.2016 um 15.00 Uhr.

Quelle: pixabay.com/Hans Braxmeier
Quelle: pixabay.com/Hans Braxmeier

Der Bürgermeister wird das etwa 2-stündige Programm mit der Begrüßung der Senioren eröffnen. Bei Kaffee und Kuchen soll in der festlich geschmückten Aula neben einem interessanten Programmangebot der Realschule aber auch Zeit bleiben für ein Gespräch mit Freunden und Bekannten.

Um einen Überblick über die ungefähre Zahl der Teilnehmer zu haben und so besser planen zu können sind Anmeldungen zu diesem Seniorennachmittag bis zum 07.12.2016 unter der Telefon-Nr. 02375 / 926-0 (Zentrale der Stadtverwaltung) oder im Sekretariat der Städt. Realschule Balve, Telefon-Nr. 02375 / 2380 erwünscht.

Die Veranstaltung wird auch in diesem Jahr dankenswerter Weise wiederum von der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis finanziell unterstützt.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!