Das Jugendsinfonieorchester der Musikschule Lennetal war in den Herbstferien zur Proben- und Orchesterfreizeit in der Jugendherberge Jever zu Gast. Hier wurde fleißig am aktuellen Programm „Groß und stark“ geprobt, aber auch Freizeitaktivitäten kamen nicht zu kurz. Ein Tagesausflug zur Nordseeinsel Langeoog, ein Besuch im Klimahaus Bremerhaven und eine Fahrradtour nach Hooksiel waren nur einige der Programmpunkte, die die Jugendlichen mit ihren beiden Dirigenten Andreas Regeling und Martin Theile durchführten. Im neuen Konzertprogramm sind neben der 8. Sinfonie von Franz Schubert, genannt „Große C-Dur-Sinfonie“ vor allem Filmmusik aus Ben Hur, Titanic, Batman oder Robin Hood zu finden. Das Ergebnis Ihrer einwöchigen Orchesterfahrt werden die jungen Musikerinnen und Musiker beim Sinfoniekonzert am 11. November um 17:00 in der Aula des Burggymnasiums Altena sowie bei der Tafelmusik im Kaisergarten Neuenrade am 24. November um 18:00 Uhr präsentieren. Karten für das Konzert in Altena können schon jetzt im Musikschulbüro unter 02392-1508 zum Preis von 7 Euro (5 Euro für Mitglieder des Kulturrings Altena, 3 Euro für Schülerinnen und Schüler) reserviert werden.

 

Quelle:Musikschule Lennetal e.V.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere