Mittelstand-Nachrichten

ADAC SE bietet Sonderfinanzierung für Elektroautos

Im Zuge der Elektromobilitätsoffensive bietet die ADAC SE im vierten Kalenderquartal 2018 eine Sonderfinanzierung für Elektroautos an. Mitglieder des Mobilitätsclubs erhalten dabei für die Finanzierung von elektrischen Fahrzeugen sowie von Hybriden und Plug-In-Hybriden eine Vergünstigung von 100 Basispunkten gegenüber den regulären Konditionen des ADAC Autokredits. Das Angebot, das die ADAC Finanzdienste GmbH in Kooperation mit der Bank11 gewährt, landet damit laufzeitabhängig bei Zinssätzen von 1,99 Prozent (12 bis 60 Monate) bzw. 2,49 Prozent (61 bis 96 Monate).

Bei seiner Mobilitätsoffensive „Wir machen Deutschland e-mobil” bietet der ADAC als führender Mobilitätsdienstleister aktuelle Informationen und zahlreiche Beratungs- und Dienstleistungen rund um Elektromobilität und andere alternative Antriebsformen an. Die Sonderkonditionen für die Fahrzeugfinanzierung können ADAC Mitglieder während des Aktionszeitraums vom 1. Oktober 2018 bis zum 31. Dezember 2018 in allen ADAC Geschäftsstellen und telefonisch unter Tel. 089 76 76 15 04 beantragen. Wie bei allen ADAC Autokrediten können Laufzeit und Kreditsumme nach Bedarf mit oder ohne Schlussrate gewählt werden, Sondertilgungen sind dabei jederzeit kostenfrei möglich.

Quelle: ADAC

Dieser Artikel ADAC SE bietet Sonderfinanzierung für Elektroautos stammt vom ARKM-Wirtschaftsmagazin: Mittelstand Nachrichten.

… weiterlesen »

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!