Mittelstand-Nachrichten

Dacia präsentiert neuen Duster auf der IAA

Weltpremiere für den neuen Dacia Duster: Die rumänische Renault Tochter zeigt auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt erstmals die zweite Generation des weltweit erfolgreichen Kompakt-SUV. Der Newcomer zeichnet sich durch ein komplett neues, modernes Design aus, das den robusten Charakter des Modells noch stärker betont. Rundum neugestaltet präsentiert sich auch das Interieur. Die Präsentation findet im Rahmen der Dacia Pressekonferenz am 12. September, 11:10 Uhr, in Halle 8.0, Stand D20 statt. Marktstart für den neuen Duster ist im Anfang 2018.

Die kraftvolle Linienführung verleiht der neuen Modellgeneration nochmals mehr Präsenz. So rückten die Dacia Designer die Hauptscheinwerfer weiter nach außen und zogen die Lichtquellen tief in die Fahrzeugflanken hinein, wodurch der SUV breiter wirkt. Den unverwechselbaren Auftritt des Duster prägt auch die neue Signatur der in drei Segmente geteilten LED-Tagfahrlichter.

Quelle: Dacia-Presse-Service

Weitere bestimmende Elemente der Vorderansicht sind der neugestaltete Kühlergrill und der im Vergleich zum Vorgänger deutlich größere Unterfahrschutz in Silber. Sein robustes Material macht ihn unempfindlich gegen Kratzer. Die markant profilierte Motorhaube trägt gleichfalls zum dynamischen Erscheinungsbild des Dacia Modells bei.

Kraftvolles Design mit vielen SUV-Attributen

Die Seitenpartie folgt mit drei Scheiben und der ansteigenden Fensterlinie mit dem Knick auf Höhe der C-Säule dem bewährten Duster Stil. Für die zweite Modellgeneration wurde die Fensterkante allerdings ein Stück nach oben versetzt, was den SUV-typischen Eindruck von Kraft und Souveränität steigert. Die Windschutzscheibe rückte zehn Zentimeter nach vorne und ist stärker geneigt als beim Duster der ersten Generation. Hierdurch wächst der Innenraum in der Länge, was zum exzellenten Raumgefühl bei Fahrer und Passagieren beiträgt.

Die neugestaltete silberne Dachreling, ein typisches SUV-Attribut, verlängert die Konturen von A-Säulen sowie Windschutzscheibe und unterstreicht so den dynamischen Auftritt. Weitere Merkmale sind die ausgestellten Radhäuser, die 17-Zoll-Leichtmetallräder und die schwarzen Dekorelemente hinter den vorderen Radkästen.

Markante Heckpartie

Auch das Heck besticht durch markante Details wie breite Schultern, horizontale Linien und weit außen positionierte Heckleuchten, um die Fahrzeugbreite zu betonen. Die Rücklichter weisen die typische Dacia Grafik mit vier separaten Leuchtsegmenten auf, die für den Duster modifiziert wurde. Wie vorne betont auch hinten der vergrößerte Unterfahrschutz in Silber den SUV-Charakter des neuen Duster.

In komplett neuem Design präsentiert sich ebenfalls der Innenraum. Dank erweiterter Ausstattung und wertigerer Materialien sorgt er für noch mehr Reisekomfort als im Vorgänger.

Weltweiter Bestseller

Von 2010 bis heute verkaufte Dacia über eine Million Duster. Noch einmal so viele Fahrzeuge wurden unter dem Markennamen Renault abgesetzt, insbesondere in Südamerika, Indien und Russland. Damit ist der Kompakt-SUV eines der meistverkauften Modelle der Renault Gruppe. … weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"