Neue Bauten entstehen überall. Egal wo man hinschaut, entstehen neue Projekte. Dabei kann es sich um Eigenheime, Bauprojekte von Städten oder Unternehmen handeln. So lässt sich beobachten wie Stein für Stein neue Schulen, Universitäten, Banken oder Krankenhäuser Städte zieren. Durch die hohen Finanzen, die mit einem solchen Projekt verbunden sind, bedarf es sowohl der idealen Planung als auch der gelungenen Umsetzung dieser. Das Wissen von Fachleuten ist hierfür unabdingbar.

www.pixabay.com

So führt der erste Weg, nach dem Entschluss ein neues Bauprojekt zu starten, meist zu einem Architekten. Dieser ist während der gesamten Zeit des Bauprojektes einer der wichtigsten Ansprechpartner und steht Bauherren stets mit Rat und Tat zur Seite. Architekten tendieren heutig allerdings eher dazu große Bauprojekte aus den Bereichen Gesundheitswesen, Wissenschaft, Forschung, Lehre und Büro anzunehmen. So auch die GKP Architekten aus Würzburg.

Diese setzen ihren Fokus auf Projekte wie Krankenhäuser, Bauten im Gesundheitswesen, der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre (darunter zum Beispiel Universitäten) und Bürogebäude. Dabei spielt es keine Rolle in welchem Zustand sich das Projekt zum Zeitpunkt der Kontaktaufnahme befindet. Von Sanierungen „alter“ Gebäude über Erweiterungsbauten bis hin zu kompletten Neubauten wird hier alles ermöglicht. Dies zeigen auch Referenzobjekte der Architekturfirma, wie das Juliusspital Krankenhaus, das Frauenhofer Institut ISC Technikum III oder die Philosophische Fakultät der Universität Würzburg. Hier sieht man eine Vielfalt an mittleren bis größeren Bauprojekten, welche sowohl regional als auch überregional begleitet wurden.

Jedes Projekt ist einzigartig und individuell auf Vorstellungen, Wünschen, Anforderungen aber auch Gegebenheiten (wie Finanzen oder die Umgebung) zugeschnitten. Um diese maßgeschneiderte Architektur letztlich zur vollsten Zufriedenheit aller, insbesondere der des Bauherren, ausführen zu können, umrahmen diverse Leistungen eines Architekten den Bau. Zu diesen gehören an erster Stelle die fachliche Kompetenz und das Know-How der Fachkräfte. Sie entwerfen hiermit nicht nur die Bauprojekte, sondern vermitteln den Bauherren verschiedene Ideen, bieten Sicherheit und Qualität und schaffen es am Ende nicht nur eine Planung zu erstellen, sondern diese gemeinsam im Team auch umsetzen zu können. Auf Wunsch der Bauherren können hier auch Themen wie Nachhaltigkeit, Ökologie und Wirtschaftlichkeit eine Rolle spielen und integriert werden.

Einen weiteren wichtigen Punkt in der Zusammenarbeit zwischen Architekturbüro und Unternehmen, Privatperson oder anderen Einrichtungen stellt die ganzheitliche Planung dar. Schließlich partizipiert das Architekturbüro das Bauprojekt durch allen Leistungsphasen und Bauphasen hinweg. Angefangen bei der Beratung über die Planung bis zu dessen Umsetzungen wird jedes Projekt von der ersten Idee bis zum letzten Handschlag begleitet. So können Bauherren sichergehen, dass sie über die … weiterlesen »

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere