Aktuelles aus den OrtenHSKMittelstandOlsbergSüdwestfalen-AktuellVerschiedenes

Jetzt anmelden: Kostenlose Grünschnittabfuhr in Stadt Olsberg

Olsberg. Die Stadt Olsberg unterstützt mit einer separaten und kostenfreien Baum- und Strauchschnittabfuhr alle Gartenbesitzer und Hobbygärtner in der Stadt Olsberg und ihren Ortsteilen bei der umweltgerechten Beseitigung ihrer Gartenabfälle. Sie findet am Samstag, 10. November, statt.

Wichtig: Die Gartenbesitzer müssen ihren Baum- und Strauchschnitt anmelden. Das ist bis spätestens Mittwoch, 7. November, im Bürgerservice des Olsberger Rathauses möglich. Telefonisch können Anmeldungen unter 02962/982-231 oder per E-Mail unter [email protected] erfolgen.

Am Abfuhrtag muss der Baum- und Strauchschnitt ab 6.00 Uhr gebündelt an der Straße zur Abfuhr bereitgestellt werden. Die Stadtverwaltung bittet darum, Baum- und Strauchschnitt handlich zu bündeln und auf maximal 1,50 Meter zu kürzen. Äste dürfen höchstens 15 Zentimeter dick sein. Laub und Rasenschnitt können in unverschnürten Säcken, Kartons oder Körben verpackt werden. Die Mitarbeiter des Städtereinigungsunternehmens stellen die Behälter dann nach der Leerung wieder zurück. Wichtig: Straßen oder Gehwege dürfen durch die Behälter nicht versperrt werden.

Die gelben Wertstoffsäcke können als Behälter für Laub und Strauchschnitt nicht genutzt werden, da sie ausschließlich dem Dualen System Deutschland („Grüner Punkt“) vorbehalten sind und nicht für die Strauchschnitt- oder Laubabfuhr zweckentfremdet werden dürfen.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!