Aktuelles aus den OrtenMittelstandOlpeOlpeSüdwestfalen-AktuellThemenTopmeldungen

Neue Herausforderungen

“Aktu­elle und zukünf­tige Heraus­for­de­rungen an die Beruf­liche Bildung – Hat jeder junge Mensch eine Chance?”, lautete das Thema einer Podi­ums­dis­kus­sion in CJD Olpe in Eich­hagen.

Prof. Dr. Ulrike Buchmann, Professorin für Erziehungswissenschaften und Psychologie an der Uni Siegen, hielt den Einleitungsvortrag. “Neue Herausforderungen erfordern neue Strategien”, so Buchmann. “Wie kann es sein, dass Jugendliche Bloggen; Twittern, das Internet zur Recherche nutzen, aber nicht in der Lage sind, eine halbe Seite handschriftlich zu verfassen?”, fragte die Professorin provokant.

Ein Grundkonsens aller Akteure sei notwendig um früh mit der Inklusion aller Jugendlichen in den Arbeitsmarkt zu beginnen: Jedes Jahr verlassen in Deutschland mehr als fünf Prozent der Schulabgänger die Schule ohne einen Abschluss. Eine weitere große Gruppe hat zwar den Hauptschulabschluss geschafft, verfügt aber trotzdem nicht über die notwendigen Kompetenzen, um nahtlos eine Ausbildung zu beginnen.

Der Schritt über die erste Schwelle, hinein in eine Ausbildung gelingt ihnen nicht ohne unterstützende Begleitung – wie zum Beispiel im cjd Olpe.Nach dem Vortrag diskutierten Dr. Bettina Wolf (Agentur für Arbeit), Stephan Stracke (Arbeitgeberverband), Dr. Matthias Heider (MdB, CDU), Petra Crone (MdB, SPD), Johannes Vogel (MdB, FDP), Willi Brase (MdB, SPD), Volkmar Klein (MdB, CDU), Dieter Sander (Gesamtleiter des CJD-Verbundes NRW Süd), Heiko Aland (Kirchhoff Automotive) und Ralph Engel (eks Engel) die Chancen und Möglichkeiten Jugendlicher auf dem Arbeitsmarkt in Südwestfalen.

Dirk Glaser von der Südwestfalenagentur moderierte die Diskussion.

Quelle: Sauerlandkurier

www.cjd-olpe.de

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!