Aktuelles aus den OrtenKirchhundem NachrichtenMittelstand SüdwestfalenOlpeSüdwestfalen-AktuellThemenTopmeldungen

NRW-Umweltminister Johannes Remmel informiert sich über intelligente Elektromobilität

Hannover/Kirchhundem. Walter Mennekes informiert NRW-Umweltminister Johannes Remmel über die Vorzüge der intelligenten Ladesysteme von Mennekes in Bezug auf regenerative Energieerzeugung.Der nordrhein-westfälische Umweltminister Johannes Remmel besuchte am 6. April den Mennekes Messestand auf der MobiliTec in Hannover. Hier informierte er sich aus erster Hand über das Zusammenspiel von Elektromobilität und regenerativen Energien.

Er zeigte sich beeindruckt vom aktuellen Stand der Entwicklung und von der unterstützenden Wirkung der Elektromobilität hinsichtlich regenerativer Energien.

Dank intelligenter Ladesysteme wie sie Mennekes auf der MobiliTec präsentiert wird es in Zukunft möglich sein, Elektrofahrzeuge abhängig von der aktuellen Netzauslastung zu laden. Die Fahrzeuge können als Pufferspeicher für “überschüssige“ regenerative Energie genutzt werden. Damit wird es in Zukunft möglich sein, zum Beispiel nachts Windenergie zu „ernten“ und diese in den Elektrofahrzeugen zu speichern. Tagsüber, wenn der Energiebedarf am höchsten ist, kann ein Teil der Energie dann wieder aus dem Elektrofahrzeug ins Netz zurück fließen, um Lastspitzen auszugleichen. Die Ladesysteme bilden hierbei die Schnittstelle für dieses intelligente Lastmanagement.

Diese Ladetechnik ermöglicht nicht nur eine effizientere Nutzung regenerativer Energiequellen, sie reduziert gleichzeitig den Bedarf an konventionellen Kraftwerken, denn bisher mussten die Energieerzeugungskapazitäten auf die maximale Netzbelastung ausgelegt sein. Der Durchbruch der Elektromobilität wird so in Verbindung mit intelligentem Lastmanagement auch für mehr Unabhängigkeit von Ressourcen verzehrenden Energiequellen sorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"