Aktuelles aus den OrtenArnsbergHSKMittelstand SüdwestfalenSüdwestfalen-AktuellVerschiedenes

Stadtwerke feiern 111 Jahre Stromversorgung Fröndenberg

Fröndenberg – Die Stadtwerke Fröndenberg erinnern an ihr 111-jähriges Stromjubiläum auf dem traditionellen Frühlingsmarkt im Himmelmannpark. Am Sonntag, 3. April, erwartet das Team des lokalen Versorgers die Kinder mit bunten Heliumballons, die von 11 bis 17 Uhr kostenlos und zahlreich verteilt werden. Die großen Marktbesucher haben außerdem die Chance, beim Jubiläums-Rätsel der Stadtwerke mitzumachen. Zu gewinnen gibt es neben Saisonkarten für das Löhnbad auch Gutscheine für bis zu 1.111 Kilowattstunden Freistrom. „Damit kann der Gewinner schon einen erheblichen Teil seines Jahresverbrauchs abdecken”, sagt Stadtwerke-Vertriebsleiter Michael Freitag. „Und das sogar umweltschonend und klimafreundlich.”

Eine Turbine im Wasserkraftwerk Schwitten. Foto: Gerd Nolte
Eine Turbine im Wasserkraftwerk Schwitten. Foto: Gerd Nolte

1905 hatten die Stadtwerke Fröndenberg erstmals die Kettenschmieden, den Bahnhof und die Wasserpumpen der Stadt mit Elektrizität versorgt. Wurde der Strom damals noch von einem durch eine Dampfmaschine angetriebenen Generator erzeugt, gewinnt der heimische Versorger seinen Strom heute vor allem durch moderne Erneuerbare-Energie-Anlagen. Mit ihren Wasserkraftwerken in Wickede, Schwitten und Langschede, einer privaten Wasserkraftanlage, dessen Betriebsführung die Stadtwerke übernommen haben, sowie Deponiegas-, Windkraft- und Photovoltaikanlagen werden in Fröndenberg jedes Jahr rund 35 Millionen Kilowattstunden Strom aus regenerativen Energiequellen erzeugt. Darüber hinaus sind die Stadtwerke Fröndenberg an einem Offshore-Windkraftprojekt vor Borkum beteiligt. Hieraus werden für die Stadtwerke Fröndenberg zusätzliche 10 Millionen kWh umweltschonend erzeugt. Rein rechnerisch reicht das mehr als aus, um den gesamten Strombedarf aller Fröndenberger Haushalte zu decken.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"