Mittelstand SüdwestfalenSiegen NachrichtenSiegen-WittgensteinSüdwestfalen-Aktuell

SVB eröffnen Strom-Tankstelle auf eigenem Betriebsgelände

Siegen. Die Besitzer von Elektroautos und Hybridfahrzeugen können im Siegener Stadtzentrum ab sofort die Akkus ihrer Fahrzeuge bei den SVB aufladen. Am Donnerstag, 15. Januar, haben die Siegener Versorgungsbetriebe – vertreten durch den Geschäftsführer Alfred Richter – sowie Siegens Bürgermeister Steffen Mues offiziell die neue Strom-Tankstelle auf dem SVB-Betriebsgelände in der Morleystraße eröffnet. Damit schafft der lokale Versorger in direkter Nähe zum Bahnhof und der City-Galerie eine Betankungsmöglichkeit für die umweltfreundlichen E-Fahrzeuge. Siegens Bürgermeister Steffen Mues lobte die SVB für die Förderung von klimafreundlichen Alternativen: „Wir wünschen uns, dass möglichst viele Menschen auf alternative Antriebsarten umsteigen. Dafür müssen wir in unserer Stadt die nötigen Rahmenbedingungen schaffen. Diese Strom-Tankstelle ist ein wichtiger Schritt zur Förderung der klimaschonenden Elektromobilität in Siegen.”

SVB-Vertriebsleiter Peter Weil sieht Strom-Tankstellen als einen ergänzenden Baustein im Gesamtkonzept Elektromobilität. „Elektroautos sind ideale Stadtautos. Aufgrund der im Nahverkehr bekannt kurzen täglichen Fahrstrecken reichen die aktuellen Akkuleistungen bereits jetzt aus, um sicher über den Tag zu kommen. Die SVB geht daher davon aus, dass Tankvorgänge zukünftig zum größten Teil nachts zu Hause bei den Fahrzeugnutzern erfolgen werden. Hier spielt auch die Ladedauer eine nur untergeordnete Rolle. Die SVB Stromtankstelle gibt eine zusätzliche Sicherheit, sollte eine Akkuladung nicht für den täglichen Betrieb ausreichen.”

Die Strom-Tankstelle verfügt über zwei Ladepunkte. Der Strom wird primär über die Photovoltaikanlage auf dem SVB-Parkhausdach erzeugt. Den Nutzern wird immer eine Betankung mit 100 Prozent Ökostrom zugesichert.

Elektro-Autobesitzer können die Akkus ihrer Fahrzeuge in der Morleystraße sieben Tage die Woche, rund um die Uhr aufladen. Derzeit erfolgt der Tankvorgang über eine Flatrate. Wer die E-Säulen nutzen möchte, benötigt lediglich eine Ladekarte der SVB, die auch zum Tanken in einem überregionalen Netzwerk berechtigt. Erhältlich sind die Ladekarten bei den Siegener Versorgungsbetrieben. Weitere Informationen sind im Internet unter www.svb-siegen.de zu finden.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"