Aktuelles aus den OrtenBad LaaspheMittelstandSiegen-WittgensteinSüdwestfalen-AktuellVerschiedenes

“Wandeln im Lichtermeer” von Bad Laasphe

Bad Laasphe – Das Motto steht, der Termin ist gesetzt. Bereits zum sechsten Mal können Bürger, Gäste und alle, die noch auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk sind, im besonderen weihnachtlichen Ambiente von Bad Laasphe wandeln und einkaufen. Bunter Lichterglanz erstreckt sich über die Altstadt und die Bahnhofstrasse, wenn die Händlergemeinschaft Pro Bad Laasphe e.V. am Donnerstag, den 18.12.2014, zum Einkaufen und Stöbern bis 21 Uhr in die Lahnstadt einlädt.

Und damit nicht genug. Zahlreiche Geschäfte der Händlergemeinschaft bieten nicht nur Ihre Produktpalette, sondern auch kleine Überraschungsstände vor ihren Geschäften an. In der Bahnhofstraße angefangen, ziehen sich die Angebote der Teilnehmer durch die Altstadt über den Brunnen bis hinauf zum Ende der Königstrasse. Für das leibliche Wohl wird nicht nur durch das Angebot des Rotary-Clubs am Altstadtbrunnen und der Freien Evangelischen Gemeinde in der Königstrasse gesorgt sein.

Ferner lassen Lichterzauber, Fackelshow und Lichterketten entlang der Geschäftsstraßen den Bad Laaspher Lichterabend bis 21 Uhr zu einem ganz besonderen Einkaufserlebnis werden.

Bad Laaspher Lichterabend
Donnerstag, 18.12.2014
18.00 bis 21.00 Uhr

Foto: Tourismus, Kur und Stadtentwicklung Bad Laasphe GmbH
Foto: Tourismus, Kur und Stadtentwicklung Bad Laasphe GmbH

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!