Weitere Nachrichten aus dem NRW-online.org Netzwerk:

Best of Christmas-Rock: Drei Top-Bands unter’m Baum!

The Queen Kings, Echoes und Achtung Baby! läuten die Feiertage ein

Lüdenscheid. Vor all den besinnlichen Weihnachtsliedern kracht’s in der Lüdenscheider Schützenhalle noch mal ganz gewaltig! Alle Jahre wieder läutet der Christmas-Rock dort lautstark die Festtage ein. Die neunte Auflage am 22. Dezember trumpft mit einem exzellenten Line-Up auf. Quasi ein Best of CR, denn alle drei Rock-Dinos haben den Event bereits in früheren Jahren bespielt.

Allen voran The Queen Kings, ihres Zeichens Deutschlands erfolgreichste Queen-Tributeband. Die formidable Truppe um Leadsänger Mirko Bäumer und mit Musikern, die beim Musical „We will rock you“ und sogar mit Queen selbst auftraten, ist bisher bei jedem Christmas-Rock dabei gewesen – und immer wieder für Überraschungen gut. Die sechsköpfige Profiformation ist nämlich keine Look-alike-Band – sie überzeugt mit persönlicher Note. Mehr als 100 Konzerte pro Jahr führen sie zu Open-Air-Festivals, in Konzerthallen und renommierte Clubs. The Queen Kings bescheren den Fans ein umfangreiches Repertoire mit Welthits wie „We are the Champions“, „We will rock you“, „Radio Gaga“, „A Kind of Magic“ und „Bohemian Rhapsody“ sowie weniger bekannten Titeln, die Queen-Kennern besonders am Herzen liegen.

Das komplexe und umfangreiche Werk der legendären Progressive- und Art-Rocker Pink Floyd in Szene zu setzen, grenzt ans Unmögliche – Echoes aber haben den Bogen raus. Und faszinieren das Publikum mit einer nahezu perfekten Umsetzung der Pink-Floyd-Epen – so auch beim Christmas-Rock 2005. Eine Reise zur dunklen Seite des Mondes, von „Ummagumma“ über „Meddle“, „Animals“, „Wish you were here“ und „The Wall“ bis hin zur Post-Waters-Ära. Dabei kommen auch so manche Werke wieder zum Vorschein, die vom Original schon ewig nicht mehr zu hören waren. Echoes machen das scheinbar Unmögliche möglich: Die Band spielt die Musik von Pink Floyd authentisch, magisch und atmosphärisch.

Für grandios präsentierten U2-Tribute sind Achtung Baby! zuständig. Sowohl im Sound als auch durch ihre Multimedia-Show bietet die Band live die Möglichkeit, die ultimative Vision von U2 zu erleben, ohne auf eine der rar gesäten Tourneen des irischen Originals warten zu müssen. Die Band spielt das komplette U2-Portfolio von den frühen Hits wie „New Years Day“ und „Sunday, bloody Sunday“ über wichtige Klassiker wie „Pride“, „With or without you“ und „I still haven’t found what I’m looking for“ bis hin zu gegenwärtigen Songs wie „Get on your Boots“ und „Magnificent“.

Dabei achtet das Quartett aus Lüneburg genau auf die zeitgerechte Bühnenperformance in Sound und Optik und vermittelt so dem Zuschauer das audiovisuelle Erlebnis einer echten U2-Show, ohne den eigenen Charakter zu verlieren. Achtung Baby! haben in der Bergstadt viele Fans und begeisterten bereits beim ersten Christmas-Rock in 2004.

Feiern im VIP-Bereich
Die Veranstalter richten einen VIP-Bereich ein, der sich von der Sektbar bis direkt vor den linken Bühnenbereich erstreckt. Wer sich ein VIP-Ticket zum Preis von 69 Euro gönnt, freut sich über allerlei Luxus. Neben dem Eintritt warten im VIP-Bereich eine Garderobe und ein reichhaltiges Büffet. Außerdem sind alle alkoholfreien Getränke sowie Bier, Wein und Sekt im Preis enthalten. VIP-Tickets gibt es im LN-Ticketshop und bei Dahlmann in Lüdenscheid. Auch Reservierungen über den NACHTFLUG sind möglich.

Tickets im Vorverkauf
Normale Eintrittskarten (18 Euro plus Gebühr) sind an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Saturn, LN-Ticketshop, Lotto im Toom-Markt, Lotto Matusche, Burger King, Hulda am Markt, Lotto Jäger (alle Lüdenscheid), Süderländer Volksfreund in Werdohl, Lennetaler Reisebüro in Neuenrade, Kö-Shop in Halver, Lotto im Real Plettenberg, Lotto-Toto Axel Panne in Herscheid, Cashbox Iserlohn, Attendorner Hanse, Olpe Aktiv, Hagen-Touristik sowie an allen bekannten CTS/Eventim-Vorverkaufsstellen. AK 22 Euro.

Bequem reservieren
Tickets können auch bequem per Banküberweisung bestellt werden. Einfach den Betrag zum VVK-Preis von 18 Euro pro Karte (für den VIP-Bereich 69 Euro je Ticket) plus zehn Prozent Gebühr bis spätestens 15. Dezember auf das Konto 33 78 16 der Firma m-e-p network UG überweisen (Sparkasse Lüdenscheid, BLZ 458 500 05). Die Tickets können dann am Veranstaltungstag ab 18.30 Uhr an der Abendkasse der Schützenhalle gegen Vorlage des Personalausweises abgeholt werden. Eine Zusendung per Post ist nicht möglich. Wer eine Bestätigung haben möchte, dass das Geld eingetroffen ist, schickt eine Mail an [email protected] und vermerkt dazu, wann das Geld überwiesen wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"