Ratgeber

Alternative zur Schulmedizin

Die Schulmedizin leistet jedes Jahr erneut unglaubliches und rettet Leben oder verbessert diese. Doch nicht alle Erkrankungen konnten bis jetzt vollends ergründet oder behandelt werden. Hierzu ist der menschliche Körper zu individuell und komplex. Zudem besitzen viele Krankheiten auch einen psychischen oder sogar seelischen Hintergrund, welcher nur schwer erkannt wird. Patienten mit solchen Erkrankungen setzen meist nur wenig Vertrauen in die Schulmedizin und müssen sich hierdurch auf die Suche nach alternativen Heilmethoden machen.

Für chronische Leiden

Foto: Pixabay.com

Bei chronischen Leiden wie rheumatische Erkrankungen, Schmerzen oder auch Allergien setzen Menschen auf alternative Behandlungsmethoden wie die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM). Der Grundstein für diese Heilmethode bildet der Glaube an das Qi, welches das Gleichgewicht zwischen Körper und Seele darstellt. Um Allergien, Tinnitus oder andere chronischen Erkrankungen zu behandeln, wird oft Akupressur oder Akupunktur eingesetzt. Doch auch eine angepasste Ernährung und regelmäßige Entspannungsübungen sind in den meisten Behandlungsplänen beinhaltet. Besonders das Ohr ist in der traditionellen chinesischen Medizin interessant, da dieses das Zentrum für die Leiterbahnen des Qi’s bildet. Natürlich hilft auch der Glaube an diese Art der medizinischen Behandlung bei der Genesung, als Placebo kann dieser alternative Weg aber dennoch nicht angesehen werden.

Weitere Behandlungsmöglichkeiten

Auch energetisches Heilen ist weit mehr als ein Placebo-Effekt. Um solche energetische Behandlungen durchführen zu können, wird speziell ausgebildetes Personal, so genannte geistige Heiler benötigt. Diese dringen durch Meditation zu dem Patienten vor und unterstützen hierdurch die Psyche. Die Heilkräfte des Patienten werden auf diese Art und Weise gefördert und unterstützt, das Unbewusste kann gegen krankmachende oder blockierende Anteile im Körper ankämpfen. Aber auch die physische Heilung kann verstärkt angestoßen werden. Durch diese Art der alternativen Medizin können sowohl körperliche Beschwerden als auch Stress, emotionale Störung und Ängste oder Depressionen bekämpft werden. Energetisches Heilen löst also die physischen oder psychischen Probleme nicht direkt, unterstützt aber die eigenen Kräfte und sorgt so für eine Art Selbstheilung.

Aus der Naturheilkunde

Besonders für Probleme welche durch eine falsche Ernährung oder Bewegungsmangel entstehen bietet sich die Naturheilkunde an. Auch Bluthochdruck oder Gelenkverschleiß kann mit dieser alternativen Behandlungsmethode in den Griff bekommen werden. Besonders bekannt ist hier das Schröpfen, bei dem Schadstoffe durch Saugglocken aus der Haut abgesaugt werden soll. Etwas ausgefallener sind dann bereits Eigenblutspenden oder der Einsatz von Blutegel um den Blutdruck zu senken und das eigene Immunsystem zu stärken. Für diese Heilmethoden fehlen größtenteils die Wirknachweise, allerdings kann auch nicht bewiesen werden, dass … weiterlesen »

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!