100 sehenswerte OrteSiegen-WittgensteinWilnsdorf

Aufruf zur Teilnahme am “Tag der offenen Gartentüren” am 18. Juni 2017

Wilnsdorf – Am Sonntag, 18. Juni 2017 zeigen private Gartenbesitzer aus der Gemeinde Wilnsdorf wieder interessierten Besuchern von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr ihre Pflanzenwelt, die ansonsten nur im Verborgenen wächst und gedeiht.

Quelle: Gemeinde Wilnsdorf

Die beliebte Veranstaltung, die bereits zum zehnten Mal stattfindet, lebt natürlich von der Bereitschaft der Gartenbesitzer, die an diesem Tag ihre Gartentüren für jedermann weit öffnen. Gartenbesitzer aus den 11 Wilnsdorfer Ortsteilen, die teilnehmen möchten, können sich bis zum 14. April bei der Gemeinde Wilnsdorf unter der Telefonnummer 02739 / 802-246 oder per E-Mail unter [email protected] anmelden.

Besucherinnen und Besucher haben an diesem Tag die Möglichkeit, sich in zwangloser Atmosphäre neue Anregungen und Impulse für den eigenen Garten zu holen und Erfahrungen mit anderen Gartenfreunden auszutauschen. Die teilnehmenden Gartenbesitzer dürfen sich auf anregende Gespräche, reichlich Fachgesimpel sowie sicherlich auch auf Lob und Anerkennung freuen.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!