„Als Mensch genauso spannend wie seine Bücher“

Klaus-Peter Wolf - Foto: Monika Schillinger

Klaus-Peter Wolf – Foto: Monika Schillinger

Neunkirchen – Anfang der 1970er Jahre begann er zu schreiben und heimste binnen kurzer Zeit eine ganze Reihe von Preisen ein. Er engagierte sich politisch, schrieb Drehbücher und Theaterstücke. Inzwischen produziert er auch Hörspiele. Doch das Schreiben von Romanen, insbesondere von Krimis, das ist das, was ihn am meisten umtreibt.

Die Bücher des Bestsellerautors Klaus-Peter Wolf wurden in 24 Sprachen übersetzt und über 8 Millionen Mal verkauft. In Neunkirchen ist er am 7. November zu Gast. Im Otto-Reiffenrath-Haus liest er – dank des Engagements der Bücherei – ab 20 Uhr aus seinem letzten Ann Kathrin Klaasen Fall „Ostfriesenwut“.

Neben dem spannenden Kriminalroman bringt Wolf seine Ehefrau Bettina Göschl mit, die die Lesung mit ihren Krimiliedern bereichert. Sie erzählen vom Alltag des kreativen Paares und erzählen augenzwinkernd davon, was passiert, wenn Wolf in seine Figuren schlüpft und plötzlich zur Kommissarin oder dem Mörder wird.

Karten (10,- Euro/ermäßigt 8,-) für die Veranstaltung gibt’s wie immer im Bürgerzentrum, der Buchhandlung Braun oder unter der Telefonnummer 02735 767-600.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema