Drei bislang unbekannte Männer drangen in der Nacht zu Mittwoch in Burbach-Wahlbach gewaltsam in den Tankstellen-Shop an der “Freier-Grund-Straße” ein und entwendeten eine größere Menge Zigarettenschachteln.

Die Einbrecher lösten bei dem Blitzeinbruch zwar eine installierte Alarmanlage aus – und innerhalb kürzester Zeit nach Alarmauslösung trafen auch bereits Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma und erste Polizeikräfte am Einsatzort ein – dem Trio reichten jedoch für den eigentlichen Blitzeinbruch bloße wenige Minuten Zeit, so dass ihm anschließend auch noch die unerkannte Flucht gelang.

Die anschließend von der Polizei sofort vorgenommene Auswertung einer im Tankstellenbereich ebenfalls installierten Überwachungskamera ergab folgenden exakten Tatablauf:

02:24 Uhr:

Aus Richtung Neunkirchen kommend fährt ein dunkler 3-er oder 4-er Golf mit augenscheinlich angeklebten Kennzeichen vor die Glaszugangstüre des Tankstellen-Verkaufsshop. Es stiegen drei maskierte männliche Personen aus.

02:25 Uhr:

Zwei der Personen hebeln jeweils mit einem massiven Werkzeug an der Zugangstüre zum Tankstellenshop, die dritte Person steht derweil “Schmiere”. Dabei begibt sie sich zeitweise in Richtung Fahrbahn.

02:26 Uhr:

Die Zugangstüre wird komplett aufgehebelt und dann neben dem Eingang abgestellt. Zwei Personen begeben sich mit zwei schwarzen großen Taschen in den Verkaufsraum hinter die Theke. Die Regale werden herausgerissen und die Auslage in die Taschen gekippt, danach die Regalböden auf den Boden geworfen

02:30 Uhr:

Die gefüllten Taschen werden von einer Person herausgetragen, welche sich dabei vermutlich auch noch ein Schokocroissant aus der Auslage nimmt.

02:31 Uhr:

Alle drei Personen verlassen mit dem Golf das Gelände, augenscheinlich in Richtung Burbach.

 

Das Trio wird wie folgt beschrieben:

1. “Schmiere-Steher: komplett dunkel gekleidet, schwarze Sturmhaube auf dem Kopf

2. Person im Verkaufsraum, welche Taschen heraus trug: braune Jacke, blaue Jeans, schwarze Sturmhaube auf dem Kopf

3. Weitere Person im Verkaufsraum, welche die Regale heraus riss und die Taschen füllte: dunkel karierte Jacke, dunkle Hose, schwarze Sturmhabe auf dem Kopf

 

Das Siegener Kriminalkommissariat 5 ermittelt jetzt in dieser Sache und bittet mögliche Zeugen, die der Polizei mit sachdienlichen Hinweisen bei der Aufklärung des Blitzeinbruchs weiter helfen können, sich unter der Rufnummer 0271-7099-0 zu melden.

 

 

Originaltext: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere