Aktuelles aus den OrtenSiegen-WittgensteinSoziales und Bildung

DRK-Kleidersammlung im gesamten Kreis

Siegen-Wittgenstein – Bis Mitte Oktober haben Sie die Möglichkeit, im eigenen Kleiderschrank Platz für Ihre Winterbekleidung zu schaffen und alle nicht mehr gebrauchten Kleidungsstücke an das Deutsche Rote Kreuz zu spenden.

Am Samstag, den 25.Oktober 2014, findet die alljährliche Herbst-Kleidersammlung des Deutschen Roten Kreuzes statt. Ab 8.00 Uhr werden hunderte ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus den DRK-Ortsvereinen im gesamten Kreis Siegen-Wittgenstein im Einsatz sein, um die Kleiderspenden vor den Haustüren der Bevölkerung einzusammeln.

„Egal, ob ein Kleidungsstück nur unmodisch geworden ist oder zu verschlissen ist, um es noch zu tragen – die DRK-Mitarbeiter sammeln alles ein“, so Kreisrotkreuzleiter Joachim Steinbrück.

Dieses Jahr ruft das Deutsche Rote Kreuz neben den Kleiderspenden besonders zu Schuhspenden auf. Es wird darum gebeten, die Schuhe paarweise gebündelt in die Kleidersäcke zu packen. Aus dem Erlös der Schuhspenden soll vor allem die Jugendrotkreuzarbeit in Siegen-Wittgenstein finanziell unterstützt werden.

„Die Kleidersammlungen des DRK gehören zu den wichtigsten Mittelbeschaffungsmaßnahmen, ohne die die Finanzierung der vielfältigen Aufgaben des Deutschen Roten Kreuzes im Kreis Siegen-Wittgenstein nicht möglich wäre. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer führen solche Aktionen durch, um anderen Menschen helfen zu können. Da das DRK keine staatliche Organisation ist, bekommen wir auch kaum Zuschüsse“, so Kreisrotkreuzleiterin Daniela Wißmann weiter.

Die Erlöse aus der Kleidersammlung stellen eine der tragenden Finanzierungssäulen der Rotkreuzarbeit dar. Die Behindertenarbeit, die Seniorenarbeit, die Krebsnachsorge, die Jugendarbeit oder der Katastrophenschutz im Kreis Siegen-Wittgenstein können nur so finanziert und mit Leben gefüllt werden.

Kreisgeschäftsführer Ralf Henze, der stv. Kreisgeschäftsführer Bernd Günther, die stv. Kreisrotkreuzleiterin Petra Trogisch und der Ausbildungsbeauftragte Peter Herrmann Stahl (v.l.n.r.) sind auf die Herbst-Kleidersammlung am 25. Oktober vorbereitet (Foto: DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V.).
Kreisgeschäftsführer Ralf Henze, der stv. Kreisgeschäftsführer Bernd Günther, die stv. Kreisrotkreuzleiterin Petra Trogisch und der Ausbildungsbeauftragte Peter Herrmann Stahl (v.l.n.r.) sind auf die Herbst-Kleidersammlung am 25. Oktober vorbereitet (Foto: DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V.).

„Die Kleidersammlung des DRK ist jedes Jahr auch eine gewaltige logistische Leistung. Zusätzlich zu den vielen DRKlern helfen uns Kameraden und Kameradinnen von THW, Jugendfeuerwehr, Reservistenkameradschaft und anderen Vereinen in Siegen-Wittgenstein. Ein besonderer Dank gilt auch den Städten und Gemeinden sowie den vielen Privatfirmen, die uns mit Lkws unterstützen“, berichtet der stv. Kreisgeschäftsführer Bernd Günther.

Auch dieses Jahr wurden zur Vorbereitung der Sammlung von rund 1.500 DRKlern annähernd 150.000 Kleidersäcke an die Haushalte verteilt. Eine absolut flächendeckende Verteilung der Kleidersäcke ist leider nicht möglich. Daher bittet das DRK alle diejenigen, die keinen Kleidersack erhalten haben, ihre Kleiderspende in anderen Plastiksäcken oder Kartons bereitzustellen und mit der Aufschrift „DRK“ zu versehen. Gesammelt werden neben Bekleidung, Wäsche, Strickwaren, Hüte, Mützen, Bettwaren und unbrauchbare Alttextilien aller Art.

Die verteilten Kleidersäcke sind mit der Aufschrift DRK-Kleidersammlung gekennzeichnet. In der Vergangenheit haben gewerbliche Sammler, die keine wohltätigen Ziele verfolgen, mit rotkreuzähnlichen Symbolen versucht, die Bevölkerung bewusst zu täuschen. Ebenso fahren diese am DRK-Kleidersammlungstag die Straßen ab, um die DRK-Säcke einzuladen. Die Bevölkerung wird gebeten, in solchen Fällen das DRK zu informieren.

Eine Hotline ist am Samstag, den 25.10.2014, zwischen 8.00 Uhr und 15.00 Uhr unter der Nummer 0271/33716-0 geschaltet. Hier können Bürgerinnen und Bürger anrufen, wenn Ihre Kleiderspende bis mittags noch nicht abgeholt wurde. Natürlich kann auch unabhängig von der DRK-Kleidersammlung nicht mehr benötigte Kleidung im DRK-Kleiderladen, Hammerstraße 10, in Siegen abgegeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"