Mit dem richtigen Schwung in den Wahlkampf

Siegen-Wittgenstein. „Eine gute Idee wird 25“, unter diesem Motto feiert der Golfclub Siegerland in diesem Jahr sein Jubiläum mit zahlreichen Veranstaltungen. So sollen Schnupperkurse beispielweise praktisch aufzeigen, warum Golf mehr ist, als nur ein Sport für „Reiche und Alte“, meint Corinna Langkammer vom Golfclub. „Wir haben uns eindrucksvoll davon überzeugen können und uns hier zudem sogar noch den richtigen Schwung für die bevorstehenden Wahlkämpfe geholt“, meint Peter Hanke, stellvertretender Kreisvorsitzender der Freien Demokraten Siegen-Wittgenstein. Auf Einladung des Golfclubs Siegerland hat der FDP-Kreisverband kürzlich im Zuge seines „Lokalliberalen-Treff“ mit einer 25-köpfigen Gruppe an einem Schupperkurs teilgenommen.

Auf Einladung des Golfclubs Siegerland hat der Kreisverband der Freien Demokraten kürzlich im Zuge seines „Lokalliberalen-Treff“ mit einer 25- köpfigen Gruppe an einem Schupperkurs teilgenommen. - Quelle: Peter Hanke

Auf Einladung des Golfclubs Siegerland hat der Kreisverband der Freien Demokraten kürzlich im Zuge seines „Lokalliberalen-Treff“ mit einer 25- köpfigen Gruppe an einem Schupperkurs teilgenommen. – Quelle: Peter Hanke

„Lokalliberalen-Treff“ im Clubhaus

Die Freien Demokraten besuchten den Golfclub im Rahmen des quartalsweisen „Lokalliberalen-Treff“, der den Mitgliedern im Kreis mittlerweile bereits im vierten Jahr angeboten wird. „Einen besonderen Dank richtete der Fraktionsvorsitzende Guido Müller an Peter Hanke, den Initiator und Organisator der „Lokalliberalen-Treffen“. „Mit der Aktionsreihe hat er dafür gesorgt, dass unsere Partei in den letzten vier Jahren sehr eng zueinander gefunden hat und wir viele neue Mitstreiter gefunden haben. Peter Hanke schafft für solches Vertrauen die richtige Basis.“ Auch in Kreuztal konnten beim anschließenden gemütlichen Beisammensein im Clubhaus zwei neue Freie Demokraten gewonnen werden. Die Freien Demokraten haben im Kreis somit aktuell 257 Mitglieder. Das entspricht in etwa der Anzahl der aktiven Golfer des Golfclubs Siegerland, der in der Summe jedoch mehr als 550 zahlende Mitglieder zählt.

Schlagkraft nutzen

“Unser Siegen-Wittgenstein ist bereits eine starke wirtschaftliche Region in Nordrhein- Westfalen, die als Wachstumsmotor ihre deutliche Handschrift hinterlässt“ verdeutlicht Manuela Rohde, und fügt hinzu, „auf dem Golfplatz konnten wir uns aber wieder einmal davon überzeugen, dass es auch landschaftlich wunderschön bei uns ist und das muss künftig touristisch einfach deutlich besser transportiert werden.“ Die Kandidatin der FDP für die bevorstehende Landtagswahl möchte „die beim Golfen erlernte Schlagkraft dafür nutzen, um getreu meines Motos ‘Mut und Tempo’ dazu beizutragen, dass Südwestfalen eine Region mit Visionen bleibt und die Chancen des Fortschritts ganz konkret nutzt.” Ein besonderer Dank in Sachen „Schwung und Schlagkraft“ geht laut Hanke, an Carmen Krumbiegel und Ingo Jenniches vom Golfclub, „die es verstanden haben uns ihren Sport sehr kurzweilig und mit deutlicher Lust auf mehr, näher zu bringen!“

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere