Hilchenbach Die gemütliche Advents- und Weihnachtszeit, in der duftendes Gebäck, leckere Kekse und süßer Lebkuchen allgegenwärtig sind, hat bereits begonnen. Diese besondere Zeit nutzt das Stadtmuseum der Stadt Hilchenbach in Kooperation mit dem Stadtmarketing der Stadt Hilchenbach für eine neue Aktion: Den 1. Hilchenbacher Lebkuchenhaus-Wettbewerb mit anschließender Ausstellung.

Die Ausstellung wurde am Sonntag, 9 Dezember in der Wilhelmsburg eröffnet. Seitdem können die 14 liebevoll hergestellten Lebkuchenhäuser in Augenschein genommen und auch dort bewertet werden. So haben die Besucher die Möglichkeit, ihre Favoriten zu küren. Die drei Lebkuchenhäuser mit den meisten Stimmen werden prämiert.

Auch im Rahmen des 35. Helchebacher Chresdachsmärtche am 15. und 16. Dezember ist die Ausstellung geöffnet. Der Wettbewerb zur Prämierung der drei schönsten Häuser endet am Sonntag, dem 16. Dezember, um 16.00 Uhr. Danach werden die Stimmen ausgezählt. Um 17.30 Uhr werden dann auf der Bühne auf dem Marktplatz die drei schönsten Bauwerke ausgezeichnet.

Die Ausstellung der Lebkuchenhäuser in der Wilhelmsburg ist anschließend noch bis zum 18. Dezember zu sehen. Sie ist ergänzt um Informationen rund um die Geschichte des Lebkuchens. Die Praktikanten Amelie Bäcker und Felix Benner haben eine Präsentation erarbeitet, die Wissenswertes zum Thema aufgreift.

Besichtigt werden kann die Ausstellung im Stadtmuseum Hilchenbach in der Wilhelmsburg bis zum 18. Dezember 2018 wie folgt: Montags 14.00 bis 19.00 Uhr, dienstags 14.00 bis 17.00 Uhr, mittwochs 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr, donnerstags 14.00 bis 17.00 Uhr, freitags 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr sowie samstags und sonntags während des Weihnachtsmarktes.
Für die Besichtigung des Stadtmuseums und der aktuell gezeigten Ausstellung gilt: Eintritt frei!

Quelle: Stadt Hilchenbach

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche befindet sich aktuell in der Vorbereitung zum Studium. Sie absolviert in unserer Redaktion ihr Jahrespraktikum. Im Anschluss will Sie "Medienmanagement" studieren. In unserer Redaktion ist sie aktuell für den Newsdesk zuständig und hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de direkt erreichbar.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere