Hilchenbach – Wegen des Weihnachtsmarktes im Jahr 2017 gelten folgende Sonderregelungen zur Verkehrsführung:

Der Busverkehr wird von Freitag, dem 15. Dezember, bis Sonntag, dem 17. Dezember, den Marktplatz in Hilchenbach nicht anfahren, sondern nur im Bereich der Bundesstraße B 508 halten. In dieser Zeit ist der Marktplatz komplett gesperrt und kann nur in Ausnahmefällen von Rettungsfahrzeugen befahren werden.

In diesem Jahr werden erstmalig aus Sicherheitsgründen die Zufahrten zum Marktplatz, also Ruinener Weg, Unterzeche und Markt Höhe ab Gasthof Engelbert, während der Marktzeiten am Samstag von 14.00 bis 22.00 Uhr und am Sonntag von 11.00 bis 19.00 Uhr komplett durch Fahrzeuge gesperrt.

Der Bürgerbus fährt als Alternative zum Marktplatz am Freitag die Haltstelle in der Rothenberger Straße hinter dem Rathaus an, damit die Fahrgäste einen kurzen Weg von der Stadtmitte zum Einstieg haben.

Der Baubetriebshof der Stadt Hilchenbach wird die Weihnachtsmarkthütten wegen angesagtem Schneefall bereits einige Zeit vorher aufbauen. Durch diese Auf- und Abbauarbeiten kann es bereits bis zum Weihnachtsmarkt sowie am 18. Dezember zu Behinderungen auf dem Marktplatz kommen.

Der Aktionsring und die Stadt Hilchenbach bitten hierfür um Verständnis.

Der Wochenmarkt findet am Freitag wie gewohnt statt, allerdings im unteren Bereich des Marktplatzes.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere