Hilchenbach – Sie ist längst etabliert, die Filmreihe “ohne ALTERSbeschränkung”, die das Viktoria Filmtheater Dahlbruch zusammen mit den Senioren-Service-Stellen der Städte Hilchenbach und Netphen sowie der Regiestelle Leben im Alter der Universitätsstadt Siegen durchführt. Von März bis November stehen neun erlesene Filme auf dem Programm. Einlass ist an den Veranstaltungstagen jeweils um 16 Uhr, Filmbeginn ist um 17 Uhr. Vor jeder Vorstellung gibt es Kaffee, Kuchen, frische Waffeln und Herzhaftes zu gemäßigten Preisen. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 6 Euro für das Parkett und 7 Euro für einen Platz auf dem Balkon. Druckfrische Flyer, die einen Überblick über die Termine mit den neun Filmen geben sind im Viktoria Filmtheater sowie in den Senioren-Service-Stellen und der Regiestelle Leben im Alter erhältlich.

Senioren-Kinoreihe "ohne ALTERSbeschränkung" startet im März

Quelle: Stadt Hilchenbach

Der erste Film in der Reihe startet am 12. März mit:

  • 12. März: Monsieur Pierre geht online
    Der 80-jährige Pierre (Pierre Richard) ist Witwer, Griesgram und hasst Veränderungen aller Art. Um den alten Herrn zurück ins Leben zu schubsen, bitte seine Tochter Sylvie den erfolglosen Schriftsteller Alex darum, Pierre mit der fabelhaften Welt des Internets vertraut zu machen. Pierre meckert heftig über das Internet, bis er über ein Dating Portal stolpert. Dank der beruhigenden Anonymität des Internets entdeckt Pierre den Verführer in sich und verabredet sich mit der jungen Flora – jedoch hat er sich bei ihr mit dem Alter und Foto von Alex gemeldet. In der Hauptrolle flunkert sich der unverbesserliche Pierre Richard (“Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh”) als hinreißender Charmeur und moderner “Cyrano de Bergerac” durch das Internet. “Haarscharf geschliffene Dialoge, die große Lachlust verbreiten, und ein wunderbares Ensemble, dem der Spaß anzusehen ist, sorgen für eine herrlich neuzeitliche Komödie der Irrungen.” (Neue Visionen)

Und so sieht das weitere Programm für das erste Halbjahr 2018 aus:

  • 9. April: Victoria & Abdul
  • 7. Mai: Hampstead Park – Aussicht auf Liebe
  • 11. Juni: Ein Dorf sieht schwarz

Bei fehlender Mobilität können spezielle Fahrdienste für die An- und Abreise zum Kino genutzt werden:

  • Wer mit dem BürgerBus Hilchenbach zu regulären Bürgerbuspreisen mitfahren möchte, sollte sich bis spätestens eine Woche vor dem Filmtermin unter der Bus-Handy-Nummer: 0151/55 25 22 53 oder bei Gudrun Roth, Senioren-Service-Stelle der Stadt Hilchenbach, Tel. 02733/288-229 anmelden.
  • Auch in Netphen kann der Fahrservice bei frühzeitiger Anmeldung, spätestens bis donnerstags vor dem Filmtermin, bei Eva Vitt, Senioren-Service-Stelle der Stadt Netphen, unter Tel. 02738/603-145 gebucht werden. 4 Euro kosten Hin- und Rückfahrt.
  • Senioren aus Siegen haben ebenfalls die Möglichkeit, bei Anmeldung bis spätestens einer Woche vor Filmtermin, für 2 Euro mit Kino-Taxi-Service (Anzahl der Plätze begrenzt) anzureisen, Tel. 0271/404-2200.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere