Aktuelles aus den OrtenHilchenbachVeranstaltungen

Weihnachtsmarkt – Adventszauber aus gutem Grund!

Hilchenbach – Zum 14. Grunder Weihnachtsmarkt laden die Grunder Ortsvereine recht herzlich ein. Los geht es am Samstag, den 01. Dezember, ab 14.00 Uhr.

Aufgetischt wird alles, was das Herz begehrt: Waffeln, Grünkohleintopf, Grillwürste, Fruchtspieße, geräucherte Forellen, Kaffee und Kuchen, Gelee, Plätzchen, Mettbrötchen, Liköre, Zielwasser, heißer Apfelwein, Fritten aus guten Grunder Kartoffeln u.v.m.!

Ganz wohl ums Herz kann Ihnen mit Glühwein, Zielwasser, Feuerzangenbowle, und heißem Apfelwein werden und auch der Kinderpunsch für die Kleinen darf hier nicht fehlen.

Für das weihnachtliche Wohnzimmer und drum herum können Sie auf dem Grunder Weihnachtsmarkt auch Adventskränze und Gestecke entdecken, vielleicht gewinnen Sie auch bei der Verlosung. Suchen Sie noch ein passendes Geschenk, etwas Besonderes?
Wie wäre es da mit einer Handarbeit oder ein paar netten Geschenkartikeln?
Auf vielfachen Wunsch haben wir eine zusätzliche Kreativhütte am Markt vorgesehen.

Für die Kinder findet ab 15:00 Uhr eine waldpädagogische Wanderung durch die Grunder Winternatur statt, die in einer Fackelwanderung zum Dorfplatz Ihren Höhepunkt erreicht. Und wer weiß, vielleicht treffen wir auch den Nikolaus. Im Dorfgemeinschaftshaus bietet die Jungschar für die Kleinen die Möglichkeit, etwas Schönes für sich, oder die Familie zu basteln.

Quelle: Ortsvorstand Grund

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!