Hilchenbach – Das Hilchenbacher Musikfest vom 19. bis 21. Juni mit dem 13. Open Air-Klassik der Philharmonie Südwestfalen und dem 2. „Dinner in Weiß“ ist einer der Höhepunkte in der Freiluftsaison auf dem historischen Marktplatz. Neben bester Unterhaltung stehen auch Gaumenfreuden auf dem Programm, denn kulinarisch werden die Hilchenbacher Gastronomiebetriebe auftischen, was Küchen und Keller hergeben.

Freitag, 19. Juni, 19.00 Uhr: Dinner in Weiß

2014 fand erstmals ein „Dinner in Weiß“ auf dem Marktplatz in Hilchenbach statt und war auf Anhieb ein großer Erfolg mit weit über 300 begeisterten Besuchern. Unmittelbar danach stand für die Veranstaltergemeinschaft mit Gebrüder-Busch-Kreis und Stadtverwaltung fest: „Wir wollen auch 2015 ein gemütliches und festliches Abendessen ganz in „Weiß“ zum Auftakt des Musikfestes ausrichten.“ Geboten werden wieder drei erlesene 3-Gänge-Menüs, darunter eine vegetarische Alternative, zur Auswahl. Tische und Bänke mit weißen Tischdecken sowie und einreichhaltiges Getränkeangebot stehen für die möglichst ganz in weiß gekleideten Gäste zur Verfügung. Auf der Bühne wird die Swing-Jazzband „Solar Plexus“ aus Dahlbruch das stimmungsvolle Ambiente mit angenehmer Hintergrundmusik begleiten. Zur besseren Planung ist für das Hilchenbacher „Dinner in Weiß“ eine verbindliche Anmeldung erforderlich.

Foto: Stadt Hilchenbach

Foto: Stadt Hilchenbach

Samstag, 20. Juni: „Schwungvoll in den Sommer“

Unter der Leitung des Dirigenten Gerd Eckardt präsentiert das Stadtorchester Hilchenbach zum Auftakt am Samstag ab 14 Uhr eine bunte Palette zauberhafter Melodien: Märsche, Tänze Medleys, Melodien aus Klassik und Film sowie alles, was das Herz bewegt. Die Besucher können sich auf diesen musikalischen Leckerbissen freuen und auch schon auf ein Stückchen Kuchen.

Ab 15.30 Uhr steht das Konzert der Hilchenbacher Chöre unter dem Motto „Stimmen im Sommer – bei Sonne, Wind und Wolken“. In einem eineinhalbstündigen Programm möchten sich die Sängerinnen und Sänger mit einem breit gefächerten Angebot bekannter und neuerer Kompositionen in die Herzen der Zuhörer singen und einen lebensfrohen Beitrag zum Musikfest zelebrieren. Mit dabei sind: Gemischter Chor St. Augustinus Dahlbruch, Männerchor St. Augustinus Dahlbruch-Kreuztal, Gemischter Chor Eintracht Helberhausen, Männerchor Eintracht Helberhausen, Dahlbrucher Männerchor, Kinderchor des TuS Dahlbruch, Gesangverein „Glück Auf“ Müsen sowie Liederkranz und CHORious Hilchenbach. Durch das Programm führt, wie auch schon in den Jahren zuvor Angelika Höchst, die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Hilchenbacher Chöre.

Zum Abschluss des Samstags folgt ab 19.30 Uhr der Höhepunkt eines Tages voller Musik: der Auftritt der Philharmonie Südwestfalen. Das Orchester präsentiert bei seinem 13. Open Air-Konzert auf dem Hilchenbacher Marktplatz zahlreiche musikalische Leckerbissen. Die Kompositionen und Themen beschäftigen sich fast alle mit starken Frauen, was sich aus den Titeln der Stücke ablesen lässt. „Freuen Sie sich auf ein Konzert mit vielen Elementen: Klassisch, mit Solo-Klarinette, operettenhaft, tänzerisch und sentimental, lassen Sie sich überraschen“, ist Hartmut Kriems als Organisator überzeugt, dem Publikum Besonderes bieten zu können. Die musikalische Reise mit der Philharmonie Südwestfalen leitet der Chefdirigent Charles Olivieri-Munroe. Solistin des Abends ist Lea Kristina Hamm, Klarinette.

Sonntag, 21. Juni, 10.00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst

Erstmalig wird der traditionelle Gottesdienst als Abschluss des Hilchenbacher Musikfestes auf dem Marktplatz ökumenisch gefeiert. Beteiligt sind Pastöre und Diakone der verschiedenen Konfessionen. Ansonsten steht auch in diesem Gottesdienst die Musik im Mittelpunkt, wenn der Chor „Con brio“ unter Leitung von Maurizio Quaremba mit seinen Auftritten das Programm bereichert. Die Predigt hält Diakon Gerhard Möller. Der Gottesdienst ist ein wichtiger Bestandteil und gleichzeitig Abschluss des Musikfestes am Sonntag. Durch die öffentliche Feier auf dem Marktplatz gewinnt auch dieser Gottesdienst seine besondere Ausstrahlung für die Besucher und Akteure.

Die Stadt Hilchenbach und der Gebrüder-Busch-Kreis sowie die Sponsoren, freuen sich, den Bürgern in diesem Jahr wieder ein großartiges Fest auf dem Marktplatz in Hilchenbach bieten zu können. Wenn das Wetter mitspielt, wird die Veranstaltung erneut mehr als 2000 Musikfreunde in ihren Bann ziehen.

Eine Einladung zum Fest kommt mit großer Herzlichkeit auch von den Sponsoren und Mäzenen; das sind die Stadtsparkasse Hilchenbach, die Krombacher Brauerei, RWE Rheinland Westfalen Netz-AG, die SMS-Siemag, das Autohaus Schneider und das Autohaus Keller. Die Vertreter dieser Einrichtungen und Unternehmen freuen sich, auf diese Weise für die Bürger und Gäste Hilchenbachs tätig zu sein. Sie tragen maßgeblich dazu bei, ein ereignisreiches Musikfest dieser Größenordnung gestalten zu können und fördern so nachhaltig das Kulturleben in der Stadt am Rothaarsteig.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere