Aktuelles aus den OrtenBad BerleburgSiegen-WittgensteinSüdwestfalen-AktuellVerschiedenes

Infos zum Trinkwasser in der Ortschaft Arfeld

Bad Berleburg – Die Chlorung des Wassernetzes in der Ortschaft Arfeld wird am Samstag, 22. November 2014, eingestellt, da alle durchgeführten Untersuchungen seit dem Auftreten der Bakterien Anfang Oktober ohne Befund sind.

Beim Aufbauen und Betrieb der Chloranlage sowie für die Bereitstellung von Trinkwasserbehältern erhielten die Stadtwerke tatkräftige Unterstützung von der Freiwilligen Feuerwehr Arfeld, vom DRK Ortsverein Bad Berleburg sowie vom Wasserverband Siegen-Wittgenstein. Dafür sei allen herzlich gedankt. Bedanken möchten sich die Stadtwerke zudem bei den Arfelder Bürgerinnen und Bürgern für das entgegengebrachte Verständnis und beim Gesundheitsamt des Kreises Siegen-Wittgenstein für die fachliche Begleitung.

Eine eindeutige Quelle für die Verunreinigung des Trinkwassers konnte nicht ermittelt werden. Da allerdings die Verkeimung nur in Teilen von Arfeld aufgetreten ist und auch aufgrund der Art der Bakterien, gehen die Stadtwerke davon aus, dass die Verunreinigung von außen in das Leitungsnetz eingetragen worden ist, z.B. durch den Anschluss einer Brauchwasseranlage.

Deswegen wird nochmals dringend darauf hingewiesen, dass Regen- und Brauchwassernutzungsanlagen gemäß der Trinkwasserverordnung anzeigepflichtig sind, nur durch Fachunternehmen installiert werden und keine Verbindung mit dem Trinkwassernetz haben dürfen. Die notwendigen Antrags- und Anzeigeformulare gibt es bei den Stadtwerken Bad Berleburg, Frau Ulrike Florin (Telefonnummer: 02751/923-297, E-Mail-Adresse: [email protected]), Poststraße 42, 57319 Bad Berleburg, oder im Internet unter www.bad-berleburg.de (Eigengewinnungsanlagen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"