Schulung erfolgte im Rahmen der Schulzeit

Siegen – Über vierzig Stunden haben vier junge Menschen der Berta von Suttner Gesamtschule in Siegen für ihre Qualifizierung im Rahmen der Jugendleitercard von April bis Juni freiwillig aufgewendet.

Der Stadtjugendring Siegen e.V. reagiert im Rahmen der kommunalen Bildungslandschaft mit seinem Pilotprojekt „Juleica-AG“ auf die immer enger werdenden Zeitfenster ehrenamtlicher Mitarbeitender in Vereinen und Verbänden. Ziel sollte es sein, die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Inhalte zum Erhalt der „JuLeiCa“ im Rahmen des regulären Schulbetriebs heimatnah in einem Halbjahr zu absolvieren.

„Wir wollen versuchen, die Ausbildung in den nächsten Jahren ganz in den schulischen Ablauf einzubauen, damit die Teilnehmenden jungen Menschen möglichst keine zusätzliche Freizeit aufwenden müssen. Sie sollen somit Freiräume für Zeitgestaltung bekommen ohne auf eine Qualifizierung zu verzichten! Das wird auch nachhaltig unseren Mitgliedsvereinen zu Gute kommen!“, so die Meinung des Stadtjugendring.

Foto: Stadtjugendring Siegen e.V.

Foto: Stadtjugendring Siegen e.V.

Mit einer kontinuierlichen Begleitung und mit wechselnden Fachleuten aus der Siegener Kinder- und Jugendarbeit wurden Inhalte wie Gruppenpädagogik, Freizeitplanung, Rechtsfragen, Partizipation oder Inklusion methodisch ansprechend in jeweils zwei Unterrichtsstunden bearbeitet. Einzelne Sondertermine mussten leider doch abgearbeitet werden, zum Beispiel der geforderte Erste-Hilfe-Kurs.

Für die Zukunft wurden weitere Ziele formulier: „Im nächsten Schuljahr möchten wir zwei weiteren Schulen die Möglichkeit geben, dieses Angebot im Rahmen von AG’s für ihre Schüler anzubieten und das möglichst ohne zusätzlichen Zeitaufwand! Wir versuchen den Spagat zwischen mehr Freizeit für die Mitarbeitenden und trotzdem hoher Qualifizierung für die Kinder- und Jugendarbeit.“

Zum krönenden Abschluss besuchten die jungen Mitarbeitenden den Kletterwald Freudenberg und erhielten bei Pizza und Getränken ihre Zertifikate. Damit können sie die offizielle JuLeiCa über ihren Verein beantragen.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema