NeunkirchenSiegen-WittgensteinVeranstaltungen

“Kill me, Kate!” – Die gezähmte Widerspenstige in Neunkirchen

One-Woman-Stück zum Weltfrauentag

Die sympathische Inka Meyer zeigt in diesem One-Woman-Stück ihr ganzes schauspielerisches und komödiantisches Können (Quelle: Gemeinde Neunkirchen).
Die sympathische Inka Meyer zeigt in diesem One-Woman-Stück ihr ganzes schauspielerisches und komödiantisches Können (Quelle: Gemeinde Neunkirchen).

Neunkirchen – Einen Tag vor dem Weltfrauentag macht Inka Meyer in Neunkirchen eine Bestandsaufnahme. Am 7. März um 20.00 Uhr geht es in der „Dramödie“ „Kill me, Kate!“ um die Rolle der Frau in der heutigen Gesellschaft – und das auf politische – aber gleichsam urkomische Weise.

Die Theatermacherin Nora, gespielt von Inka Meyer, hat ein Problem: Für die nächste Spielzeit wurde ihr das Shakespeare Stück „Der Widerspenstigen Zähmung“ zur Inszenierung aufgebrummt. Doch ist es überhaupt möglich, 40 Jahre nachdem die ersten Frauen ihre BHs verbrannten, ein Stück mit derart mittelalterlichen Rollenbildern auf die Bühne zu bringen? Wie geht es den Frauen, die Kinder haben und arbeiten? Die keine Kinder haben und arbeiten? Die Kinder haben und nicht arbeiten? Weib oder Weibchen? Gleichgestellt oder zurückgestellt? Powerfrau oder Übermutter? Und wo stecken eigentlich die Männer? Wo sie vor 50 Jahren auch steckten – im Büro? Wer kocht also den Bio-Möhrenpastinakenbrei? Vater, Mutter oder Alnatura? Und wer kann uns bei den Antworten helfen? Etwa Germany’s Next Role-Model Heidi Klum? Oder Herzogin Kate, die ihr Studium in den Wind geschossen hat, um in Designerkleidchen neben Prinz William zu glänzen?

„Kill me, Kate!“ ist eine moderne Komödie über die Tragödie heute eine Frau zu sein. Zu sehen ist sie am 7. März um 20 Uhr im Otto-Reiffenrath-Haus. Karten für die Veranstaltung gibt es bei allen ProTicket-Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.proticket.de oder unter der ProTicket-Hotline: 0231-9172290.

Quelle: Gemeinde Neunkirchen
Quelle: Gemeinde Neunkirchen

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!