Kreuztal –  Am 10. November 2018 gastiert Toni Bartl  in Kreuztal.

Toni Bartl ist ein Meister darin, den Rhythmus des Alltags in ein audio-visuelles Klangspektakel zu verpacken. Virtuos präsentieren seine Alpin Drums die gesamte Bandbreite der Percussion-Kunst. Als echter „Bergbauernbua“ und Weltmeister an der Steirischen Harmonika weiß Bartl: „Der Berg groovt!“. Seine Musiker lassen es ordentlich und mit viel Witz und Wumms krachen. Sie drummen auf allem, was ihnen unter die Finger kommt bis Sticks, Klöppel und Löffel glühen und die Spannung sich in einem fast wortlosen Humor entlädt. Wie perfekt sie darin sind, haben die Alpin Drums schon mit dem inzwischen weltberühmten Stück „Blechlawine“ gezeigt. 

Jetzt ist das Quartett von Toni Bartl mit dem neuen Programm „Der Berg groovt!“ wieder auf Tournee. Die spielfreudigen Profimusiker überraschen darin mit neuen Nummern, in denen gewöhnliche Utensilien des nicht nur alpinen Alltags so ideenreich, witzig und handwerklich kreativ zu Musikinstrumenten umgebaut wurden, dass sie einen unglaublichen Sound abgeben. Dieser verschmilzt in den mit raffinierten Lichteffekten untermalten Szenenbildern zu einem künstlerischen Gesamtkunstwerk, das die Zuschauer immer wieder in größtes Staunen versetzt und begeistert.

Der Takt der Axt, das Rauschen der Sense, das Zischen des Melkens und zum Abschluss ein Schlaflied aus Zahnpastatuben – das Leben ist Rhythmus pur und „Der Berg groovt!“.

„ … eine Kreativität, die alles Denken in einfachen musikalischen Kategorien unmöglich machte.”

Quelle: Stadt Kreuztal

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche ist Redakteurin bei den Südwestfalen Nachrichten. Sie ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de direkt erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere