Italienisches Konzert BWV 971 – Chaconne (aus der Violin-Partita) BWV 1004
– Goldberg-Variationen –

Leonard-Gläser-Saal, Siegerlandhalle, Siegen
Samstag, 28. November 2015, 20 Uhr

Siegen – Ein neuer Ausnahmepianist schafft es bis an die Spitze der Klassik. Martin Stadtfeld hat sich in den letzten 10 Jahren als einer der führenden Interpreten der Musik Johann Sebastian Bachs und der deutschen Romantik etabliert. Er hat es mit seinen Konzertauftritten nicht nur auf die größten Bühnen Deutschlands geschafft, sondern ist auch in den wichtigsten Orchestren Europas und Asiens zu Gast. Am 28. November ist es soweit und Martin Stadtfeldt wird ebenfalls auf der Bühne des Leonard-Gläser-Saals in der Siegerlandhalle stehen und sein Programm von Johann Sebastian Bach live präsentieren.

Im Jahr 2002 gewann Martin Stadtfeld den ersten Preis beim Bach-Wettbewerb in Leipzig und fasste daraufhin den Mut seine Einspielung der „Goldberg-Variationen“ von Bach eigenständig im Tonstudio aufzunehmen und an Sony Classical zu senden. Mit dieser Aufnahme gelang Stadtfeld schließlich der Durchbruch. Seine CD wurde tatsächlich veröffentlicht und er landete auf Platz eins der deutschen Klassikcharts. Belohnt wurde er für seinen Erfolg mit dem Echo Klassik und konnte daraufhin ebenso international Fuß fassen.

Seine unkonventionelle, frische Aufnahme der Goldberg-Variationen begeistert Klassik-Fans und Musikkenner. Das Besondere seinem Stück ist, dass er den Hörer versucht zu verwirren. Er spielt das Original zu Beginn unschuldig und gleich in der Wiederholung macht er aus dem Stück eine tollkühne Variante. Die 30 “Goldberg-Variationen” durchtanzt Stadtfeld mit Ekstase und Schwung. Er variiert und oktaviert, an pianistischer Meisterhaftigkeit fehlt diesem Supertalent nichts.

Seine Karriere steht ganz im Zeichen des genialen Tonsetzers Bach. “Es ist, als würde sich in seiner Musik der gesamte Kosmos spiegeln.” Stadtfeld ist von Bachs Werk beeindruckt und verwandelt seine scheinbar simplen, mehrstimmigen Stücke in ekstatische Musik. Am 28. November können sich die Zuhörer von seiner Kunst überzeugen und von seiner Musik mitreißen lassen.

Karten für das Konzert mit Martin Stadtfeld sind erhältlich bei der Siegerlandhalle, Koblenzer Straße 151, Tel.-Nr. 0271/2330727; Konzertkasse Siegener Zeitung, Obergraben 39, Tel. 0271/5940-350; WP/WR Ticketservice in der Mayerschen Buchhandlung, EuroTicketStore Weidenau, Musicbox Dillenburg, sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Martin Stadtfeld - Foto: Adrian Bedoy, Quelle: JoKo Promotion/JoKo GmbH

Martin Stadtfeld – Foto: Adrian Bedoy, Quelle: JoKo Promotion/JoKo GmbH

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere