Neunkirchen – In einem Atemzug mit Jürgen von Manger wird er genannt, als „schlagfertig, geistreich, politisch spitz, süffisant ironisch und unverkrampft“ bezeichnet und von den Kritikern gleichermaßen gelobt wie von den Juroren verschiedenster Kabarettpreise: Matthias Reuter.

Am Karnevalssamstag, den 1. März um 20 Uhr ist der Oberhausener mit seinem Programm „Die Menschen sind ‘ne Krisenherde“ zu Gast im Otto-Reiffenrath-Haus in Neunkirchen.

Er war der Shooting-Star der Siegener Kabarett-Nacht im vergangenen Jahr: Am 1. März stellt Matthias Reuter sein Können bei „kultur. AM ORT“ in Neunkirchen unter Beweis (Foto: Gemeinde Neunkirchen).

Er war der Shooting-Star der Siegener Kabarett-Nacht im vergangenen Jahr: Am 1. März stellt Matthias Reuter sein Können bei „kultur. AM ORT“ in Neunkirchen unter Beweis (Foto: Gemeinde Neunkirchen).

Reuters Hauptaugenmerk wird an diesem Abend den Menschen in Gruppen gelten. Denn wenn mehr als zwei Menschen zusammen auftauchen, dann wird’s interessant: dann werden Möbelmärkte gegründet und Regierungen gestürzt, Ehen geschlossen und Muttertage gefeiert. Dann wird public geviewt und geheim gedienstet, bundesgetagt und pflege-WG-t, ins Becken gemacht und in der Wirtschaft bestochen.

Und man hüpft ungebremst von einer Krise zur nächstmöglichen. Oder gereimt: „Von Teheran bis Eckernförde: die Menschen sind ne Krisenherde…“

Matthias Reuter guckt sich an, was seine Mitmenschen so machen und versucht, sie trotzdem zu mögen. Dazu spielt er Klavier und singt im Rahmen seiner Möglichkeiten, denn er macht sich gern bemerkbar. Da ist er genau wie alle anderen.

Karten für das Konzert gibt’s wie immer bei allen ProTicket-Vorverkaufsstellen – in Neunkirchen sind das die Sparkasse Burbach-Neunkirchen sowie die Buchhandlung Braun. Telefonisch sind Karten über die ProTicket-Hotline unter 0231/9172290 erhältlich, im Internet unter www.proticket.de.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere